Die Abschaffung der Mutter

Eine Schwangerschaftsvorsorge, die in Entmündigung gipfelt. Geburten, bei denen es vor allem um eines geht: (Kosten-)Effizienz. Väter, die versuchen, die bessere Mutter zu sein. Eine Politik, die alles dafür tut, Kinder so schnell wie möglich in die Krippe zu stecken. Die Verunsicherung von Müttern als Geschäftsmodell. Unterstützung? Fehlanzeige.

Wer sich heute als Frau für ein Kind entscheidet, der muss verrückt sein, so könnte man meinen. Vermehrungsappelle aus Politik und Wirtschaft gibt es zwar reichlich, doch in Wirklichkeit sind Familien eher lästig als ein Grund zur Freude. Das spüren vor allem die Mütter: Sie werden belächelt, geringgeschätzt und gerne als ahnungslose Helikopterglucken abgestempelt.

Alina Bronsky und Denise Wilk schildern in ihrem Buch die Abschaffung der Mutter. Pointiert und zugespitzt zeigen sie, wie unsere Gesellschaft Frauen mit Kindern an den Rand drängt, und fordern ein Ende des ständigen Reinredens, Bewertens und Bevormundens. Sie stellen klar: Eine Mutter ist die wichtigste Bezugsperson ihres Kindes – und verdient unsere Anerkennung und Solidarität.

***********************************************************************************************************************************

Alina Bronsky, geboren 1978 in Jekaterinburg, und Denise Wilk, geboren 1973 in Freiburg, wissen ganz genau, wovon sie sprechen. Die beiden Frauen haben zusammengezählt zehn Kinder – Stiefkinder nicht mitgerechnet. Sie glauben nicht, deshalb allwissend zu sein oder in ihrer Mutterrolle besser zu funktionieren als andere. Aber sie haben jahrelang erlebt, was im Umgang mit Müttern schiefläuft. Alina Bronsky ist außerdem erfolgreiche Bestsellerautorin („Scherbenpark“, „Baba Dunjas letzte Liebe“), Denise Wilk begleitet als Doula schwangere Frauen und frischgebackene Mütter und gibt Eltern-Kind-Kurse.

 

Alina Bronsky, Denise Wilk

Hier bestellen: „DIE ABSCHAFFUNG DER MUTTER“

Kontrolliert, manipuliert und abkassiert – warum es so nicht weitergehen darf

Deutsche Verlags-Anstalt

256 Seiten / Gebunden mit Schutzumschlag / € 17,99 [D] / € 18,50 [A] / CHF 24,50 (*empf. VK-Preis)

 

Über Redaktion 623 Artikel
Unter dem Alias *Redaktion* werden Beiträge von Dritten und Interviews publiziert. Die Beiträge die durch die Redaktion publiziert werden, sind keine offiziellen Statement von www.frauenblog.ch sondern betreffend ausschliesslich die Meinung der jeweils als Quelle vermerkten Autorinnen und Autoren. Wer etwas zu sagen oder einen Themenvorschlag hat und keinen eigenen Account eröffnen will, hat auch die Möglichkeit seine News, Initiativen und Infos über die Frauenblog Redaktion publizieren zu lassen. Die FrauenBlog CH Redaktion nimmt gerne interessante Themen, Beiträge entgegen. Kontakt: media@cipollae.myhostpoint.ch
Kontakt: Webseite

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Dateien hochladen

Du kannst Bilder oder Dateien in deinen Kommentar einbetten, indem du diese unten auswählst. Wenn du eine Datei hochgeladen hast wird ein Link an deinen Kommentar angefügt. Du kannst so viele Bilder oder Dateien hinzufügen wie du willst und alle werden deinem Kommentar hinzugefügt.


Bitte trage das Ergebnis der Rechenaufgabe in das leere Feld ein..

Klicke auf das Bild, um Dir die Frage in Englisch anzuhören.