No-Go: „Fifty Shades of Grey“ Fotoshooting im Schlafzimmer

Die Bestsellerverfilmung „Shades of Grey“ ist seit Ende Februar in deutschen Kinos zu sehen. Wer sich durch die SM-Erfolgsstory inspiriert fühlt, das eigene erotische Repertoire zu erweitern, stürmt indes selten den nächsten Baumarkt, um sich mit Kabelbindern für Fesselspiele einzudecken. Was boomt, sind Fotos im „Shades of Grey“-Stil.

Vor dem Shooting steht der Gang zum Fotografen, der etwas Mut und Überwindung erfordert. Darum liebäugeln manche Frauen mit einer Alternative: das private Fotoshooting im eigenen Schlafzimmer. Hinter der Kamera meist der Partner, manchmal auch die beste Freundin oder ein Freund. In den wenigsten Fällen ist diese vertraute Person ein Profi. Der Düsseldorfer Fotograf Alexander Vejnovic rät von derartigen Experimenten ab: „So reizvoll es auch zu sein scheint, ein solches Shooting einfach zu Hause in die Tat umzusetzen, die fotografischen Ergebnisse werden fast immer frustrieren. Frauen meinen nach dem missglückten Shooting, es läge an ihnen, sie seien eben nicht fotogen. Sehr schade – und obendrein schlecht für Selbstbild und Selbstbewusstsein einer Frau.“

Vejnovic bietet selbst auch Erotik- und Aktshootings an. Ganz neu im Portfolio ist sein Shooting mit „Shades of Grey“-Flair. Die Facetten von Dominanz und Unterwerfung vor der Kamera im Studio (schau)spielerisch auszuloten, ist nicht vergleichbar mit Amateurfotografie im Schlafzimmer. Eine ähnlich diskrete Atmosphäre erwartet Frauen im Fotostudio Düsseldorf ebenfalls – dazu aber auch das Know-how eines professionellen Fotografen und die notwendige technische Ausrüstung. Alexander Vejnovic arbeitet bei den „Shades of Grey“- Shootings mit einem besonders akzentuierenden Filmlicht. Hinzu kommen markante Hintergründe, kreative Bondage-Accessoires und vorteilhafte Kameraperspektiven. Wie bei allen Erotikshootings ist eine Visagistin während der gesamten Dauer der Aufnahmen zugegen, die sich um Make-up und Styling der Kundinnen kümmert. Wer mag, darf auch eine Begleitung mitbringen, zum Beispiel die beste Freundin.

„Traumfigur und üppiger Busen – solche Äußerlichkeiten sind bei einem erotischen Shooting viel unwichtiger, als die meisten Frauen glauben“, sagt Vejnovic und erläutert, warum Hemmungen wegen einer nicht perfekten Figur unbegründet sind. „Als erfahrener Fotograf setze ich Akzente. Wie ich die persönlichen Stärken betone, habe ich als ausgebildeter Profi von Grund auf gelernt. Frauen dürfen sich unter meiner „Regie“ auf ein schönes und zudem natürlich wirkendes Ergebnis verlassen. Übermäßige Retusche ist nicht notwendig, wenn die fotografische Basis stimmt.“

Macht und Ohnmacht, Stärke und Unterlegenheit lotet Vejnovic zusammen mit der Kundin fotografisch individuell aus. Typisch für seine Fotos ist die selbstbewusste weibliche Ausstrahlung trotz devoter Pose. Wie sehr sich eine Frau durch Bücher und Verfilmung inspirieren lässt, zeigt sich erst im Laufe des Shootings. So sind die Fotos immer individuell, es bleibt Raum für Wünsche und Interpretationen der Kundinnen. Ein Blick in die erotische Galerie mit Fotos zweier „Shades of Grey“-Shootings zeigt, was Frauen erwarten dürfen, die den Mut zum Shooting aufbringen. Entstanden sind diese Aufnahmen in Zusammenarbeit mit Hobby-Models. Denn üblicherweise gilt, dass erotische Shootings Privatsache sind.

 

Fifty-Shades-of-Grey-13

Foto: Alexander Vejnovic

 

Ueber Alexander Vejnovic

Alexander Vejnovic ist Fotograf mit Herz und Seele und wird häufig für Mode- und Werbestrecken gebucht. In seinem Fotostudio verfolgt er den Anspruch, seine Kunden nicht nur optimal zu fotografieren, sondern ihnen auch viele nützliche Tipps für ihre Körpersprache und Außenwirkung mitzugeben.

 

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Dateien hochladen

Du kannst Bilder oder Dateien in deinen Kommentar einbetten, indem du diese unten auswählst. Wenn du eine Datei hochgeladen hast wird ein Link an deinen Kommentar angefügt. Du kannst so viele Bilder oder Dateien hinzufügen wie du willst und alle werden deinem Kommentar hinzugefügt.


Bitte trage das Ergebnis der Rechenaufgabe in das leere Feld ein..

Klicke auf das Bild, um Dir die Frage in Englisch anzuhören.