Angst vor dem Single sein?

Eine aktuelle Umfrage zeigt: 58% der Befragten sehen es als hip und modern – von Torschlusspanik keine Spur. Die Studie fördert jedoch noch mehr Überraschendes zutage: Es sind vor allem Männer unter 25, die Angst davor haben, mit 30 noch Single zu sein.

Der 30. Geburtstag markiert für viele den Beginn eines neuen Lebensabschnittes: Man ist endgültig den noch jugendlich wirkenden 20ern entwachsen, die biologische Uhr tickt und der Ernst des Lebens hat einen bereits häufig fest im Griff. Da passt der Singlestatus nicht recht ins Bild – oder doch?

Die aktuelle Umfrage der Online-Partnervermittlung eDarling unter 500 deutschsprachigen Mitgliedern zeigt nun, dass rund 57% der Männer und 62% der Frauen das Single-Dasein mit 30 zeitgemäss, ja sogar hip und modern finden. Stellte die 30 bisher vor allem für die Damenwelt eine Zäsur dar, so zeigt sich nun, dass es mit 28% insbesondere die Herren sind, für die das Single-Sein mit 30 inakzeptabel erscheint (Frauen 15%). Die Damen haben ihre negative Einstellung dazu weitestgehend abgelegt: 23% von ihnen empfinden es gar als Segen, in diesem Alter noch ungebunden und frei zu sein. Bei den Männern sind es dagegen nur 15%. „Dieser Trend hängt mit der noch relativ neuen Selbstdefinition der Frau zusammen: Das Thema Familie und Kinder wird zunehmend auf einen späteren Lebensabschnitt verschoben. Anfang der 30er fokussieren insbesondere Akademikerinnen zunächst ihre berufliche Karriere“, so Dr. Wiebke Neberich, Diplompsychologin und wissenschaftliche Beraterin bei eDarling.

Je jünger, desto spiessiger!

Überraschend ist, dass das Alleinsein mit 30 mit zunehmendem Alter der Befragten positiver bewertet wird. Während gerade die Befragten bis 25 Jahre mehrheitlich (52%) eine negative Einstellung gegenüber 30-jährigen Singles haben, sind es im Vergleich dazu unter den 56-65-jährigen nur noch 10%. Stattdessen finden fast 2/3 der älteren Befragten (63%) das Alleinsein mit 30 sogar modern. „Die Ergebnisse der ganz jungen Altersgruppe spiegeln wahrscheinlich das Ziel wider, um das 30. Lebensjahr herum einen Lebenspartner gefunden zu haben und langfristig eine Familie zu gründen. Neben dem Wunsch, sich selbst zu verwirklichen, hat der moderne Mensch nach wie vor das starke Bedürfnis nach einer verbindlichen Partnerschaft“, sagt Dr. Wiebke Neberich. „Für die älteren Generationen erscheint das Beziehungsleben der Jüngeren heute viel weniger sozialen Normen unterworfen. So ist es heutzutage keineswegs unüblich mit 30 noch oder wieder Single zu sein. Daher wird der Singlestatus von den Älteren als modern, von vielen 30-jährigen Singles jedoch als Belastung empfunden. “

a-couple-in-love[1]

Quelle: edarling.ch

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Dateien hochladen

Du kannst Bilder oder Dateien in deinen Kommentar einbetten, indem du diese unten auswählst. Wenn du eine Datei hochgeladen hast wird ein Link an deinen Kommentar angefügt. Du kannst so viele Bilder oder Dateien hinzufügen wie du willst und alle werden deinem Kommentar hinzugefügt.


Bitte trage das Ergebnis der Rechenaufgabe in das leere Feld ein..

Klicke auf das Bild, um Dir die Frage in Englisch anzuhören.