Silvester mal anders

Wer kennt das nicht, spätestens im November wird im Freundeskreis das erste Mal die Frage gestellt „Und? Was machst du an Silvester?“ Und genau, wie in jedem Jahr ist die Antwort zu 95 Prozent die Gleiche: „Äh, keine Ahnung.“ Dabei kommt Silvester jedes Jahr ungefähr so überraschend, wie das Christkind zu Weihnachten. Statt sich aber unnötig unter Druck zu setzen, den perfekten Abend zu planen, gibt es ein paar Möglichkeiten, Silvester mal anders zu feiern.

Bleiben Sie zu Hause

Nirgendwo ist es an Silvester so friedlich und gemütlich wie bei Ihnen zu Hause. Wenn Sie für genug leckeres Essen und das ein oder andere Knallbonbon gesorgt haben, müssen Sie den ganzen Abend nicht das Haus verlassen und können sich das Spektakel gemütlich vom Balkon aus ansehen. Keine umherfliegenden Böller, kein Gerenne von Party zu Party, nur Sie und Ihre Lieben, die ganz entspannt das neue Jahr begrüßen.

Schlafen Sie ins neue Jahr

Eine weitere Alternative dem ganzen Silvestertrubel aus dem Weg zu gehen, ist schlafen. Mittlerweile entscheiden sich immer mehr Menschen ganz bewusst dazu, Silvester zu verschlafen. Um 22h legt man sich mit Kakao und Buch ins Bett und ist pünktlich um 0h im Land der Träume angekommen. So hat man die Möglichkeit, ausgeruht und frisch ins neue Jahr zu starten. Am Besten schnappen Sie sich am 01.01. ein paar gute Freunde oder die Familie und starten einen Neujahrs-Spaziergang durch die noch schlafende verkaterte Stadt.

Senken Sie Ihre Erwartungen

Ob Sie nun feiern, oder sich einen gemütlichen Abend machen, eins steht fest: Silvester wird nie, niemals die beste Party oder der beste Abend des Jahres. Es ist durchaus möglich, dass es eine tolle Feier gibt, oder einen besonders geselligen Abend mit den Liebsten, aber generell gilt, dass die hohen Erwartungen an Silvester eher nicht erfüllt werden. Versuchen Sie also, sich davon freizumachen und einfach zu tun, wonach Ihnen der Sinn steht. So wird der 31.12. ein voller Erfolg!

silvester-deko-ideen-tischdeko-weihnachzskugeln-gold-zierornamente[1]

Über FrauenBlog 218 Artikel
www.frauenblog.ch
Kontakt: Webseite

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Dateien hochladen

Du kannst Bilder oder Dateien in deinen Kommentar einbetten, indem du diese unten auswählst. Wenn du eine Datei hochgeladen hast wird ein Link an deinen Kommentar angefügt. Du kannst so viele Bilder oder Dateien hinzufügen wie du willst und alle werden deinem Kommentar hinzugefügt.


Bitte trage das Ergebnis der Rechenaufgabe in das leere Feld ein..

Klicke auf das Bild, um Dir die Frage in Englisch anzuhören.