Kann man Gutes tun und damit Geld verdienen?

In 50 Schritten zum Traumjob gelangen und dabei Gutes tun. Das verspricht eine neue Plattform, die auf Individualität und soziale Verträglichkeit setzt und die es jetzt auch auf deutsch gibt.

50wegezumjob.de will dabei helfen, den idealen Arbeitsplatz zu gestalten – durch persönliche Weiterentwicklung, proaktive Übungen und allerhand Tipps, die die Macher bei Ihrer Arbeit kennengelernt haben. Die 50 einzelnen Schritte sind in 9 Kategorien eingeteilt, vom „Anfang“ über „Sinnessuche“, „Bewerben“ und letztendlich „Glücklich“. Zum Beispiel: Such Dir jemanden der im gleichen Boot sitzt, Sitze 45 Minuten lang ruhig in einem Raum, Sende diese Email an das Unternehmen für das Du arbeiten willst, und Beginne zu arbeiten ohne dass das Unternehmen davon weiß.

Das Projekt ist das Resultat von über drei Jahren wissenschaftlicher Arbeit in Kanada, den USA und Deutschland. Nachdem Dev Aula 2012 gemeinsam mit Billy Parish in seinem Buch “Making Good” über Ansätze zu einem Job mit Sinn geschrieben hatte, soll nun die Seite konkret dabei helfen einen Job zu finden, mit dem man Geld verdienen und Gutes tun kann.

Simple Anleitung statt Zauberei

Durch die Partnerschaft mit Carsten Meier und seinem Startup Intraprenör, das in Deutschland den Diskurs rund um Arbeit mit Sinn und Social Intrapreneurship vorantreibt, wurde es möglich die Website einer noch größeren Leserschaft zur Verfügung zu stellen.

„Wenn du dich dafür entscheidest, die Übungen mit Hingabe und Disziplin durchzuführen, wirst du deiner persönlichen Vision, deiner Traum-Karriere und deinem nächsten Jobangebot um einiges näher kommen. Also: leg los und fange mit dem Weg an, der am besten zu deiner jetzigen Situation passt. Denn es gibt keinen lineraren Weg zu einer sinnstiftenden Karriere. Wir würden uns freuen, deine Geschichte zu hören – also teile sie bitte mit uns. Wir sind begeistert, in einer solch spannenden Zeit zu leben und dir auf der Suche nach einem passenden Job zu helfen“, versprechen die Macher des Projekts auf der Website.

Probiert es aus!

Beitrag von Adam, für RESET.org

 

 

2 Kommentare zu Kann man Gutes tun und damit Geld verdienen?

  1. Hello,

    die Heimarbeit (Nebenjobs) im Internet werden immer populärer. Das interesse an Informationen zu Möglichkeiten und Wegen zum Geld verdienen allgemein und speziell auch zum Geld verdienen im Internet ist groß. Viele Menschen suchen nach einer Methode, mit der sie dauerhaft mit einem Nebenjob Geld verdienen oder zumindest kurzfristig Ihr Taschengeld aufbessern. Geld verdienen im Internet kann man mit hunderten verschiedenen Angeboten. Aber, zu oft trifft man im weltweiten Netz auf verlockende Angebote, welche einem schnell und viel Geld versprechen, doch nur selten steckt auf wirklich etwas dahinter. Wer das große Geld innerhalb von kurzer Zeit verspricht, der lügt natürlich..

    Mehr information hier: (Link von Redaktion entfernt)

  2. Hallo 🙂
    das klingt sehr interessant.
    Optisch macht die Seite schon einen guten Eindruck.
    Es ist tatsächlich mehr ein Programm als eine Infoseite. Wer wirklich etwas ändern will, wird dort sicherlich Inspiration bekommen.

    Viele Grüße
    Linda

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Dateien hochladen

Du kannst Bilder oder Dateien in deinen Kommentar einbetten, indem du diese unten auswählst. Wenn du eine Datei hochgeladen hast wird ein Link an deinen Kommentar angefügt. Du kannst so viele Bilder oder Dateien hinzufügen wie du willst und alle werden deinem Kommentar hinzugefügt.


Bitte trage das Ergebnis der Rechenaufgabe in das leere Feld ein..

Klicke auf das Bild, um Dir die Frage in Englisch anzuhören.