So können Sie beim Möbelkauf Geld sparen

Schöne aber günstige Möbel. – Schöne Möbel gibt es heutzutage in jeder Preisklasse. Die trendbewusste Schweizerin, die ihre Wohnung gerne stilvoll und modern einrichtet, hat inzwischen viele Möglichkeiten, beim Möbelkauf Geld zu sparen. Es gibt grundsätzlich verschiedene Wege, an preiswerte Einrichtungsgegenstände zu kommen. Sie können Angebote der Möbelhäuser nutzen, auf die Suche nach Ausstellungsstücken gehen oder Ihre Möbel gebraucht kaufen und dann mit viel Kreativität oder professioneller Hilfe aufmöbeln. Nicht zuletzt gibt es mittlerweile interessante Online Angebote von Möbel Discountern.

Die Fundgrube grosser Möbelhäuser

Eine Fundgrube bieten die grossen Möbelhäuser inzwischen alle an. Das gilt für alle grossen Einrichtungshäuser. Hier können Sie Ausstellungsstücke günstiger kaufen. Die Möbel in der Fundgrube weisen normalerweise kleine Gebrauchsspuren auf, doch diese lassen sich durch ein wenig Deko oder mit etwas Farbe ganz sicher schnell kaschieren. Möbel aus der Fundgrube haben übrigens den Vorteil, dass sie schon fix und fertig montiert sind. Diese aufwendige Arbeit können Sie sich hier also sparen.

Bild 4

Angebote nutzen – planen Sie den Möbelkauf

Gehören Sie auch zu den Frauen, die Woche für Woche die Newsletter und Sonderangebote der Supermärkte studieren? Wer auf Angebote achtet, kann eine Menge Geld sparen. Was für den Kauf von Lebensmitteln und Kleidung gilt, gilt erst recht für den Möbelkauf. Auch bei den Möbeln gibt es gewisse Trends, die Jahr für Jahr wechseln. Wenn die grossen Möbelmessen zum Beispiel in Mailand oder Köln stattfinden, werden die Trends für die kommende Saison vorgestellt. Die Einkäufer der grossen und kleinen Möbelgeschäfte kaufen auf der Messe neue Ware ein. Wenn diese dann eintrifft, wird Platz im Ladenlokal benötigt. Die Vorjahreskollektionen werden dann häufig reduziert angeboten. Achten Sie deswegen auf die Angebotsprospekte der Möbelgeschäfte und erkundigen Sie sich nach reduzierten Waren auch bei kleineren Händlern. Um bis zu 50 % reduziert werden sogar Markenmöbel dann erschwinglich.
Damit das gelingt, brauchen Sie natürlich etwas Zeit für den Möbelkauf. Wer eine neue Wohnung bezieht und sich komplett neu einrichten muss, ist hier möglicherweise nicht so flexibel. So sparen diejenigen am meisten, die ein altes Möbelstück beizeiten austauschen möchten, es mit dem Neukauf aber nicht so eilig haben.

Gebrauchte Möbel kaufen und aufmöbeln

Im Internet zum Beispiel bei eBay, auf Trödelmärkten, bei Haushaltsauflösungen und in Möbellagern können Sie auch gebrauchte Möbel kaufen. Die Bandbreite reicht hier von einfachen, gebrauchten Möbeln bis hin zu echten Antiquitäten. Bevorzugen Sie Echtholzmöbel, denn diese lassen sich mit ein wenig handwerklichem Geschick zu kleinen, individuellen Schmuckstücken aufmöbeln. Eine alte Kommode aus den 80er Jahren oder ein Bett aus den 60er Jahren werden abgeschliffen und in einer schönen Farbe neu lackiert. Im Trend liegen Sie mit weiss lasierten Möbeln im Landhausstil laut folgendem Blog. Mit Möbelfolie können die Oberflächen auch neu gestaltet werden. Die Möglichkeiten sind heute gross. Auf Einrichtungsblogs und zum Beispiel auch bei YouTube finden Sie zudem Anleitungen und Anregungen. Wer nicht selber zum Werkzeug greifen möchte, kann das Aufmöbeln alter Möbelstücke natürlich auch einem Tischler aus seiner Umgebung überlassen. Die professionelle Aufarbeitung hat allerdings ihren Preis, sie lohnt sich normalerweise nur für wertvolle Antiquitäten.

Bild 3

Beim Möbelkauf ist handeln erlaubt

Handeln ist beim Möbelkauf durchaus üblich. Dies gilt vor allem für teurere Möbel oder wenn eine komplette Einrichtung neu gekauft wird. Einen gewissen Spielraum haben die meisten Händler. Bei kleineren Möbelhändlern und auch in den grösseren Geschäften können Sie versuchen, den Verkaufspreis um bis zu 10 % herunter zu handeln.

Schöne aber günstige Möbel online kaufen

Haben Sie schon einmal darüber nachgedacht, Ihre Möbel ganz einfach online zu bestellen? Falls nicht, warum nicht? Haben Sie Vorbehalte, weil Sie die Möbel vorab nicht ansehen können? Tatsächlich ist der Kauf von Möbeln im Internet ein richtiger Trend. Immer mehr Menschen entscheiden sich dazu, ihre Möbel in Onlineshops zu bestellen. Der Kauf über das Internet bietet zahlreiche Vorteile. Die Auswahl ist grösser und in der Regel sind auch die Preise günstiger. Denn die Online-Händler müssen keine teuren Ladengeschäfte unterhalten, so können sie moderne Möbel vieler bekannter Marken günstiger anbieten als der Fachhändler vor Ort. Die Lieferung von Möbeln lassen sich die meisten Möbelhändler einiges kosten. Wenn Ihr Auto also nicht gross genug ist, können Sie beim Onlinekauf Geld sparen. Denn die Lieferung erfolgt hier über eine Spedition und ist meistens günstiger. Vergleichen Sie aber die Versandbedingungen, denn es gibt von Shop zu Shop durchaus Unterschiede. Auch bei Discountern können Interessierte günstige Möbel online kaufen. Egal, ob Einbauküche, Büromöbel, Wohnzimmer-, Esszimmer oder Gartenmöbel, mittlerweile verfügen solche Anbieter ebenfalls über ein umfangreiches Sortiment. Hierbei sollte allerdings, wie bei anderen Online-Anbietern auch, auf bestimmte Service-Leistungen wie beispielsweise ein Umtauschgarantier oder ein Widerrufsrecht geachtet werden.

Bild 1: pixabay.com © keresi72 (CC0 Public Domain)
Bild 2: pixabay.com © PublicDomainArchive (CC0 Public Domain)

1 Kommentar zu So können Sie beim Möbelkauf Geld sparen

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Dateien hochladen

Du kannst Bilder oder Dateien in deinen Kommentar einbetten, indem du diese unten auswählst. Wenn du eine Datei hochgeladen hast wird ein Link an deinen Kommentar angefügt. Du kannst so viele Bilder oder Dateien hinzufügen wie du willst und alle werden deinem Kommentar hinzugefügt.


Bitte trage das Ergebnis der Rechenaufgabe in das leere Feld ein..

Klicke auf das Bild, um Dir die Frage in Englisch anzuhören.