All Natural – Inspiration für die Herbstmode 2014

Eigentlich ist es total Paradox, dass im Hochsommer schon die neue Kollektion für den Herbst in den Läden zu finden ist. Während draußen die Sonne scheint und die Temperaturen über 20 Grad liegen, fühlen sich die Bekleidungs-geschäfte schon mit Wollpullovern, Mützen und Mänteln. Mit den ersten neuen Kollektionen der Saison lassen sich vor allem in der Mode erste Trends ausfindig machen. Für diesen Herbst Heißt das Motto bei vielen Labels:

New Natural. So auch bei Esprit. In diesem Herbst tanzt man mit Esprit vor allem in warmen Erdtönen und lässigen Schnitten durch den Regen. Das graue Alltagseinerlei wird mit groben Strickpullovern in Beige und Creme aufgebrochen und zum Schutz gegen Wind und Wetter hüllt man sich auch in diesem Herbst erneut in große, warme Parkas. Auch ein kräftiges Rotbraun bei Ledertasche und –Jacken spielt in den kommenden Monaten ganz vorne mit in der Liga der Herbsttrends. Im Grunde ist die von der Natur inspirierte Mode in diesem Herbst vor allem eines – bequem. Kuschelig wird’s in grobem Strick, weite Jacken und Mäntel lassen Platz für einen wärmenden Lagenlook und an den Füßen wird es gemütlich in Lederbooties und gefütterten Turnschuhen.

Velours Bootie - esprit.ch
Velours Bootie – esprit.ch

Poppige Farben und natürliche Materialien – geht das?

Im völligen Kontrast dazu steht im Übrigen ein anderer Trend dieses Herbstes. Denn einige Designer setzen in diesem Herbst auf die Formen und Farben der 60er Jahre. Kurze Trapezkleidchen und die berühmte A-Linie sind zumindest bei den Luxus Labels in diesem Herbst angesagt. Dazu trägt man, um nicht gänzlich im Kurzen Kleid zu frieren, kurze Wollmäntelchen und knielange Stiefel. Und weil die 1960er allgemein als Jahrzehnt der Flower Power gelten, wird es auch etwas Bunter. An blauen Mänteln finden sich orange Kragen und auf Kleidern Drucke, die an Op-Art erinnern (also Motive, die sich optischer Illusionen bedienen). So unterschiedlich der herbstliche Natural Look und der Sixties Style auf den ersten Blick auch sein mögen, sie lassen sich tatsächlich miteinander Kombinieren. Zum kurzen Trapezkleidchen passt zum Beispiel auch ein olivgrüner Parka mit Schaffellfutter. Der stilistische Bruch zwischen derber Jacke und femininem Kleid sorgt für modische Spannung und verleiht dem Outfit die nötige Würze. Das ist nur eine der Möglichkeiten, es lassen sich noch viel mehr Teile kombinieren. Man muss sich lediglich trauen. Dann kommt man nicht nur bequem und warm durch den Herbst, sondern auch modisch im trendigen Stilmix.

EDC Longsleeve - esprit.ch
EDC Longsleeve – esprit.ch

 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Dateien hochladen

Du kannst Bilder oder Dateien in deinen Kommentar einbetten, indem du diese unten auswählst. Wenn du eine Datei hochgeladen hast wird ein Link an deinen Kommentar angefügt. Du kannst so viele Bilder oder Dateien hinzufügen wie du willst und alle werden deinem Kommentar hinzugefügt.


Bitte trage das Ergebnis der Rechenaufgabe in das leere Feld ein..

Klicke auf das Bild, um Dir die Frage in Englisch anzuhören.