Warum Laufen Sie?

© Marco2811 - Fotolia.com

Ich bin Heilpraktiker und habe eine Firma, in der wir natürliche Geusndheitsprodukte herstellen. Und obwohl wir dort mit dem Thema Sport wenig zu tun haben, möchte ich doch jetzt erst einmal über den Laufsport schreiben,
weil es mir persönlich sehr nahe liegt und vielleicht gerade weil es keinen kommerziellen Aspekt hat und ich frei von der Leber weg schreiben kann.

 

Menschen laufen aus ganz unterschiedlichen Gründen, und dies hat einen Einfluss darauf, wie Sie trainieren sollten:

  • viele Läufer fangen an, weil Laufen gesund ist;
  • andere wollen Gewicht verlieren;
  • einige haben einfach Spass am Laufen;
  • manche wollen an Wettkämpfen aus Spass teilnehmen;
  • einige tun es, weil die Freundin oder der Freund auch läuft;
  • viele wollen sich bei Wettkämpfen verbessern und ein paar wenige wollen diese auch gewinnen;
  • und für eine Handvoll, zu denen ich auch gehöre, ist das Laufen auch eine Versuchswerkstätte, ein   Eigenexperiment

sozusagen, im Rahmen dessen ich herausfinden will, wie ein Körper auf Reize reagiert, welche Ernährung funktioniert, welche Nahrungsergänzungsmittel, welche Trainingsarten, etc. Ich bin Heilpraktiker und produziere Nahrungsergänzungsmittel, und ausserdem habe ich von Natur aus dieses Interesse.

Fragen Sie sich also zu Beginn, warum Sie laufen wollen, und richten Sie sich den Trainingsplan entsprechend ein.

Wenn Sie nur Gewicht verlieren wollen, dann sind Sie wohl nicht daran interessiert, wie Sie einen Marathon möglichst schnell absolvieren. Wenn Sie nur für die Gesundheit laufen, dann werden Sie insgesamt gemächlicher trainieren als jemand, der seine Leistung maximieren will.

Sie werden auch herausfinden, dass je nach Trainingsziel andere Laufbücher mehr oder weniger geeignet sind für Sie.

Dr. Strunz geht es um die Gesundheit, erwarten Sie von ihm keinen Input, wie Sie schnell werden. Running Willi geht es darum, bei Läufen schnell zu sein, aber nicht top. Von ihm lernen Sie, wie Sie ohne Laufverletzungen auf einen guten Level kommen, aber wenn Sie Rennen gewinnen wollen, dann müssen Sie wahrscheinlich noch ein paar andere Bücher lesen.

Fragen Sie sich jetzt ganz bewusst, warum Sie laufen wollen. Am besten schreiben Sie es sogar auf, evtl. in einem Trainingstagebuch, wenn Sie die Musse dazu haben (ich selbst führe keines). Seien Sie sich wirklich ganz im Klaren über Ihr Laufziel. Nur dann werden Sie „richtig“ trainieren – so wie es für genau Sie richtig ist.

Lesen Sie hier am nächsten Samstag meinen nächsten Beitrag zum Thema Laufen: „Für Laufanfänger“

© Marco2811 - Fotolia.com
© Marco2811 – Fotolia.com

Beitrag von David P. Amrein
Heilpraktiker,lic. oec. HSG
Leiter Dr. Clark Zentrum seit 1998
Zieglerstraße 44
CH-3007 Bern, Schweiz

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Dateien hochladen

Du kannst Bilder oder Dateien in deinen Kommentar einbetten, indem du diese unten auswählst. Wenn du eine Datei hochgeladen hast wird ein Link an deinen Kommentar angefügt. Du kannst so viele Bilder oder Dateien hinzufügen wie du willst und alle werden deinem Kommentar hinzugefügt.


Bitte trage das Ergebnis der Rechenaufgabe in das leere Feld ein..

Klicke auf das Bild, um Dir die Frage in Englisch anzuhören.