Plötzlich Expat 8

© B. Isliker

Liebesgrüsse aus Hong Kong: wöchentliche Episoden / gekürzte Erfahrungsberichte über meine Zeit als Expat in der momentan drittgrössten Metropole China‘s. 

Chinesische Philosophien. In Hong Kong lauern die Drachen überall. Ich höre ihr Fauchen, ihre Krallen greifen nach mir. Ich liebe sie als Sinnbilder, als Symbole, so stark und mächtig, furchteinflößend und faszinierend. Im Jahr des Drachens geboren zu sein bedeutet Stärke, es ist eine Prestigesache: 

Paare versuchen, ihr Kind für das „Jahr des Drachens“ oder „Tigers“ zu planen. Chinesen sind sehr abergläubisch, was ihr Leben definitiv verkompliziert. Wenn man zum Beispiel an Feng Shui glaubt, kann man nicht einfach bauen und möblieren wie man will.

Ich lerne täglich neue Dinge, für mich ist das alles Neuland, aber ich finde es spannend und staune auch, wie tief dieser Glaube sitzt. Unglückszahlen sind 4, 7 und 10. Man sollte weder im 4. noch im 14. Stock wohnen, das verheisst nichts Gutes. Die Aussprache der Ziffer „4“ und „10“ klingt wie das Wort „Tod“, die Ziffer „7“ nach „fortgegangen“. (In Putonghua). Oft führt das dazu, dass diese Stockwerke einfach ausgelassen werden; nach dem 3. Stock folgt direkt die 5. Etage.

Auch eröffnen die Firmen ihre Geschäfte mit Vorliebe an Daten mit bestimmten Glückszahlen: 6, 8, und 9, aber auch 18 oder 28 = doppeltes Glück. Ein Hotelzimmer im 8. Stock mit Zimmernummer 8 oder 88 ist entsprechend begehrt und ich möchte nicht wissen, wie viele Hotelangestellte deswegen schon bestochen worden sind…

Chinesische Hochzeit

Ein entsprechender Feng Shui Berater wird hinzugezogen, um die bestmöglichen Daten zu berechnen. Dasselbe gilt für wichtige Businessdeals, wie auch für Geburtstermine. Die Spitäler (Kaiserschnitt um Punkt 8.28 Uhr!), wie ansonsten auch Restaurants u.ä. sind an solch glücksverheissenden Daten komplett ausgebucht. Am 8.8.2008 muss in China die Hölle losgewesen sein… mal abgesehen vom Start der Olympischen Spielen in Peking, was natürlich kein Zufall war. Eine Airline hatte sogar mehrere Hunderttausend Dollars bezahlt, um eine Reservierungs-Hotline mit lauter 8 beanspruchen zu dürfen, ganz zu schweigen von den Autonummernschildern, die manchmal fast so teuer wie das Auto selbst sind.

Die Chinesen sind auch sonst im Alltag abergläubisch: weisse Objekte sollten nie verschenkt werden (Beerdigungsfarbe). Auch keine Scheren oder Birnen. Die Aussprache von „Birne“ hört sich so an wie „Separieren“. Auch gilt es, nach den fünf Elementen zu kochen um eine Ausgeglichenheit zu erreichen: Holz, Feuer, Erde, Metall und Wasser sollten in den Geschmacksrichtungen vorkommen.

Sind Yin und Yang nicht mehr in Balance, ist das Kräftegleichgewicht gestört, ist der Organismus krank. Ziel ist immer das Gleichgewicht der Kräfte: Yin/Yang, Weiblich/Männlich, Dunkel/Hell, Kälte/Wärme, Nacht/Tag, Feucht/Trocken, Erde/Himmel usw.

Feng Shui / Wind und Wasser

In Wanchai gibt es ein Businessgebäude, welches die Form einer Zigarre hat: Ganz schlecht. Brandgefahr! Die Verantwortlichen liessen deshalb als Ausgleich im obersten Stock ein Swimmingpool mit Wasser errichten, welches aber niemand benützt. Zusätzlich nannten sie es „Hopewell Center“….

Die Chinesen zahlen viel Geld an Geomanten, um eine neue Wohnung auszumessen und diverse Dinge umstellen zu lassen, sodass die Energie richtig fliesst. So wird zum Beispiel ein achteckiger Spiegel als Ausgleich angewiesen, sodass der böse Geist abgelenkt wird. Es ist also ein Gegenmittel von schlechten Einflüssen. In Firmen wird vor dem Eingang ein Paravent gestellt, der verhindert, dass das Geld aus der Firma fliesst. (Infos von chinesischen Freunden privat wiedergegeben)

Witzige Lektüre dazu: „The Feng Shui Detektive“ von Nury Vittachi.

© B. Isliker
© B. Isliker

Liebesgrüsse aus Hong Kong: wöchentliche Episoden / gekürzte Erfahrungsberichte über  meine Zeit als Expat in der momentan drittgrössten Metropole China‘s.  by schreiberling.co.uk

 

 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Dateien hochladen

Du kannst Bilder oder Dateien in deinen Kommentar einbetten, indem du diese unten auswählst. Wenn du eine Datei hochgeladen hast wird ein Link an deinen Kommentar angefügt. Du kannst so viele Bilder oder Dateien hinzufügen wie du willst und alle werden deinem Kommentar hinzugefügt.


Bitte trage das Ergebnis der Rechenaufgabe in das leere Feld ein..

Klicke auf das Bild, um Dir die Frage in Englisch anzuhören.