100 Tage um alles zu verändern

Die letzte Eiszeit trat innerhalb von 6 Monaten ein. 6 Monate brauchte dieser Planet, um haushohe Eisblöcke freizusetzen, die sich in Massen über Europa und die Vereinigten Staaten ausbreiteten. Es war ein “Tipping Point” fürs Klima: ein Wendepunkt, an dem das Gleichgewicht völlig außer Kontrolle gerät und alles Leben bedroht — und drei weitere solcher Punkte stehen kurz bevor.

Ein führender NASA-Wissenschaftler hat unseren Klimazustand mit den Worten “holy shit” beschrieben. Nur wenn wir sofort mit einem riesigen globalen Aktionstag für die entsprechende Reaktion sorgen, können wir unsere Zukunftsaussichten noch verbessern.

Ein Abkommen mit vernünftigen Maßnahmen gegen klimaschädliche Energieträger kann uns retten. Deshalb hat die UNO in etwa 100 Tagen einen dringenden Klimagipfel mit allen wichtigen Entscheidungsträgern einberufen. Wenn wir sie am 21. September mit der größten globalen Klima-Aktion aller Zeiten begrüßen, können wir die Front der Kohle-, Öl- und Businesslobby durchbrechen, die selbst die besten Politiker von den nötigen Maßnahmen abhält.

Es wird eine Mammutaufgabe. Doch aus vielen kleinen Beiträgen kann eine millionenstarke Bewegung entstehen, die die Gegenstimmen übertönt. So geben wir unseren Politikern einen guten Grund, sich loszureißen und für eine hoffnungsvolle, umweltfreundliche Zukunft zu sorgen. Klicken Sie unten, um mitzumachen:

https://secure.avaaz.org/de/join_to_change_everything/?bdUaJcb&v=41363

“Tipping Points” sind Zustände, in denen der Klimawandel sich eigenständig verstärkt und beschleunigte, katastrophale Konsequenzen verursacht. Methangas, das 25 mal so klimaschädlich ist wie CO2, ist momentan noch unterm Eis eingefangen. Doch wenn das Eis schmilzt, wird das Gas freigesetzt und beschleunigt die Schmelze. Durch die Schmelze verlieren wir den hitzereflektierenden Eisschild, der unseren Planeten kühl hält. Durch mehr Methangas und weniger Eis beschleunigt sich wiederum die Erwärmung und so gerät alles außer Kontrolle. Und das ist nur ein Beispiel von vielen… deswegen schreien Wissenschaftler von den Dächern, dass wir sofort handeln müssen.

Wir haben die Mittel und den nötigen Plan, um einen Zustand abzuwenden, in dem solche “Tipping Points” uns zerstören. Dafür muss die Welt enger zusammenarbeiten als je zuvor, doch mit 36 Millionen Mitgliedern hat unsere Bewegung bereits die nötige Stärke, um Politiker in allen Ländern zum Handeln zu bewegen. Vor wenigen Tagen haben die USA und China neue, ernsthafte Pläne angekündigt, um ihre Verschmutzung zu senken. Im Vorfeld des wichtigen Pariser Klimagipfels nächstes Jahr, auf dem ein Abkommen erzielt werden könnte, werden jetzt Impulse gesetzt. Und in etwa 100 Tagen könnten wir noch einen Gang hochschalten.

Auf die Straße zu gehen ist einer der effektivsten Wege, Wandel zu bewirken — insbesondere wenn wir uns gut koordinieren und in Rekordzahlen für unsere Zukunft eintreten. Manchmal ist dies der einzige Weg — sei es bei der Anti-Apartheidbewegung in Südafrika oder der Bürgerrechtsbewegung in den USA. Dies ist unsere Gelegenheit, die vereinten Kräfte der Bürger für eines der wichtigsten Themen unserer Zeit zu nutzen: Das Überleben und die Zukunft unserer Familien, deren Familien und künftiger Generationen. Klicken Sie unten, um dabei zu sein:

https://secure.avaaz.org/de/join_to_change_everything/?bdUaJcb&v=41363

Wir wissen, dass wir es schaffen können… und zwar richtig. Als unsere Gemeinschaft gerade einmal 3 Millionen Mitglieder hatte, haben wir an ein und demselben Tag 3000 Aktionen zum Umweltschutz auf die Beine gestellt. Nun gibt es 36 Millionen von uns, zehnmal so viele! Stellen Sie sich also vor, was wir jetzt alles zusammen erreichen können…

 

WEITERE INFORMATIONEN

Eisschmelze in der Westantarktis nicht mehr aufzuhalten (Deutsche Welle)
http://www.dw.de/eisschmelze-in-der-westantarktis-nicht-mehr-aufzuhalten/a-17631607

Der Eisschild der Westantarktis zerbricht (Die Zeit)
http://www.zeit.de/wissen/umwelt/2014-05/antarktis-gletscher-schmelze

Aufruf: Eine Einladung, Klimaschutzmaßnahmen zu fordern (Rolling Stone) (Englisch)
http://www.rollingstone.com/politics/news/a-call-to-arms-an-invitation-to-demand-action-on-climate-change-20140521

Mini-Eiszeit suchte Europa innerhalb weniger Monate heim (New Scientist) (Englisch)
http://www.newscientist.com/article/mg20427344.800-mini-ice-age-took-hold-of-europe-in-months.html

Bericht: Auf „Tipping Points“ im Klimawandel gefasst sein (Politico) (Englisch)
http://www.politico.com/story/2013/12/national-research-council-report-climate-change-could-hit-tipping-points-environment-100615.html

World Eye

Quelle: avaaz.org

 

Über Macherin 28 Artikel
Hallo, mein Name ist Barbara und ich bin die Macherin und Gründerin von www.frauenblog.ch Bei Fragen zum FrauenBlog und zur Administration wenden Sie sich bitte via Email an mich. macherin@cipollae.myhostpoint.ch
Kontakt: Webseite

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Dateien hochladen

Du kannst Bilder oder Dateien in deinen Kommentar einbetten, indem du diese unten auswählst. Wenn du eine Datei hochgeladen hast wird ein Link an deinen Kommentar angefügt. Du kannst so viele Bilder oder Dateien hinzufügen wie du willst und alle werden deinem Kommentar hinzugefügt.


Bitte trage das Ergebnis der Rechenaufgabe in das leere Feld ein..

Klicke auf das Bild, um Dir die Frage in Englisch anzuhören.