Frauenpower im Kanton Zürich

Mit rekordverdächtigen 169 von 170 gültigen Stimmen ist heute Morgen die Urdorfer Freisinnige Brigitta Johner zur Präsidentin des Zürcher Kantonsrats gewählt worden. Damit ist sie ein Jahr lang die protokollarisch höchste Zürcherin. Als 1. Vize wurde mit 123 Stimmen SVP-Kantonsrätin Theres Weber (SVP) gewählt.

Doch nicht nur die kantonale Legislative wird von Frauen angeführt, sondern auch die Exekutive. Vor wenigen Tagen hat der Regierungsrat zum zweiten Mal nach 2009 Bildungsdirektorin Regine Aeppli (SP) zu seiner Präsidentin gewählt. Es scheint im Kanton Zürich das Jahr der Frauen zu sein. Denn auch die Stadt Zürich ist fest in Frauenhand. Am vergangenen Mittwoch ist Dorothea Frei (SP) vom Gemeinderat zur höchsten Stadtzürcherin gewählt worden. Dafür gabs eine herzliche Umarmung von Stadtpräsidentin Corine Mauch (SP).

Lesen Sie hier den ganzen Artikel.

Aufgeschnappt bei: tagesanzeiger.ch „Ein Kanton in Frauenhand“

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Dateien hochladen

Du kannst Bilder oder Dateien in deinen Kommentar einbetten, indem du diese unten auswählst. Wenn du eine Datei hochgeladen hast wird ein Link an deinen Kommentar angefügt. Du kannst so viele Bilder oder Dateien hinzufügen wie du willst und alle werden deinem Kommentar hinzugefügt.


Bitte trage das Ergebnis der Rechenaufgabe in das leere Feld ein..

Klicke auf das Bild, um Dir die Frage in Englisch anzuhören.