Künstliche Befruchtung boomt

Die Zahl der künstlichen Befruchtungen steigt stark an. 2012 waren es bereits doppelt so viele wie 2002. Babys boomen wieder. Diesmal jene aus dem Reagenzglas. Paare erfüllen sich ihren Kinderwunsch immer öfter durch künstliche Befruchtung, durch In-vitro-Fertilisation (IVF).

Zwischen 2002 und 2012 hat sich die Zahl der In-vitro-Behandlungen in der Schweiz verdoppelt: 2002 wurden 3467 Frauen medizinisch betreut, zehn Jahre später waren es schon 6321. Das zeigen die neusten Zahlen des Bundesamts für Statistik.

In 36 Prozent der Fälle ist die künstliche Befruchtung erfolgreich, rund 2000 Kinder kommen in der Schweiz pro Jahr dank Invitro-Fertilisation zur Welt.

Lesen Sie hier den ganzen Beitrag.

Aufgeschnappt bei: Blick.ch “ Baby-Boom aus dem Reagenzglas“

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Dateien hochladen

Du kannst Bilder oder Dateien in deinen Kommentar einbetten, indem du diese unten auswählst. Wenn du eine Datei hochgeladen hast wird ein Link an deinen Kommentar angefügt. Du kannst so viele Bilder oder Dateien hinzufügen wie du willst und alle werden deinem Kommentar hinzugefügt.


Bitte trage das Ergebnis der Rechenaufgabe in das leere Feld ein..

Klicke auf das Bild, um Dir die Frage in Englisch anzuhören.