Frau und Politik – andere Prioritäten

Bürgerliche Parteien haben in Basel häufig die Schwierigkeit geeignete Kandidatinnen für politische Ämter zu finden. Die Freisinnigen politisieren derzeit ohne eine einzige Grossrätin, im laufenden Regierungsratswahlkampf treten sowohl CVP wie auch SVP mit Männern an.

«Chance Basel» vor 10 Jahren

Vor 10 Jahren fand innerhalb der bürgerlichen Parteien eine Jungpolitikerinnen-Förderung statt. In der Gruppierung «Chance Basel» organisierten sich junge Personen. Interessanterweise haben davon praktisch alle Männer eine politische Karriere erreicht: Baschi Dürr ist Regierungsrat, Lukas Engelberger möchte es noch werden. Christian Egeler ist aktueller Grossratspräsident und Conradin Cramer sein Vorgänger. Und die Frauen?

Lesen Sie hier den ganzen Artikel.

Aufgeschnappt bei: Schweizer Radio und Fernsehen SRF

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Dateien hochladen

Du kannst Bilder oder Dateien in deinen Kommentar einbetten, indem du diese unten auswählst. Wenn du eine Datei hochgeladen hast wird ein Link an deinen Kommentar angefügt. Du kannst so viele Bilder oder Dateien hinzufügen wie du willst und alle werden deinem Kommentar hinzugefügt.


Bitte trage das Ergebnis der Rechenaufgabe in das leere Feld ein..

Klicke auf das Bild, um Dir die Frage in Englisch anzuhören.