Sauer und basisch wirkende Lebensmittel

Heute informiere ich über „sauer und basisch wirkende Lebensmittel“. Häufig sind wir uns nicht bewusst, um was es dabei geht und wie Lebensmittel unseren Säure-Basen-Haushalt beeinflussen. Nehmen wir z. B. ein Brötchen oder ein Stück Käse, so liegen wir im sauren Bereich. Ein ausgeglichener Säure-Basen-Haushalt im Körper sorgt dafür, dass alle Stoffwechselvorgänge optimal ablaufen. Nur so ist garantiert, dass unsere Verdauung und Energieversorgung reibungsvoll laufen.
Unser Körper ist regelmässig mit Stoffwechselvorgängen beschäftigt und produziert selbständig Säure. Sobald wir Nahrung zu uns nehmen, produziert der Körper durch enzymatische Prozesse erneut Säuren. Wenn wir mit säurehaltigen Produkten in Kontakt geraten, empfinden wir eine ätzende und schmerzhafte Wirkung. Dasselbe passiert, wenn der Mensch zu viele säurehaltige Lebensmittel zu sich nimmt. Dadurch werden unsere säureempfindlichen Organe angegriffen und können dauerhaft beschädigt werden. Weitere Faktoren wie Stress, zu wenig Bewegung, Alkohol, Nikotin und Koffein begünstigen das saure Milieu. Wie schaffen wir ein ausgeglichenes Säure-Basen-Verhältnis?

Mit einem einfachen Test, erhältlich in Apotheken, wird das Verhältnis zwischen Säure und Basen gemessen. Leider sind die meisten Menschen im sauren Bereich und daher „übersäuert“. Eine gesunde und ausgewogene Ernährung mit vielen basischen Lebensmitteln kann helfen. Der Anteil von Basenbildnern sollte bei 70-80% und von Säurebildnern bei 20-30% liegen. Alle eiweisshaltigen Nahrungsmittel gehören zu den Säurelieferanten. Deren säurehaltige Wirkung hängt vom Anteil der schwefelhaltigen Aminosäure ab. Die sogenannten gesunden Vollkornprodukte weisen sogar stärkere Säurebildner aus. Hülsenfrüchten, Milch und diverse Milchprodukte haben zusätzlich noch basisch wirkende Mineralstoffe. Die wichtigsten Basenlieferanten sind Obst, Gemüse und Salat und sollten den grössten Teil auf unserem Teller ausmachen.

 

******************************************************

 

Haben Sie Fragen zu diesem Beitrag?

Wollen Sie wissen wie Sie sich gesund ernähren?

In welchem Zusammenhang unsere Ernährung zu unserer Gesundheit steht?

Möchten Sie lernen wie Sie neue Ernährungsgewohnheiten in Ihrem Alltag umsetzen können?

Carola Riedel, Ernährungs- und Gesundheitsberaterin, beantwortet Ihre Fragen zum Thema „Gesundheit und Ernährung“.

Exklusiv hier auf FrauenBlog !

*****************************************************

 

Carola Riedel – „die mit der Brombeere“ – ausgewogene Ernährung, kombiniert mit lösungsorientiertem Coaching. Neue Ernährungsgewohnheiten dauerhaft im Alltag umsetzen.

Kontaktieren Sie Frau Riedel direkt: riedelc@bluewin.ch

 

 

 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Dateien hochladen

Du kannst Bilder oder Dateien in deinen Kommentar einbetten, indem du diese unten auswählst. Wenn du eine Datei hochgeladen hast wird ein Link an deinen Kommentar angefügt. Du kannst so viele Bilder oder Dateien hinzufügen wie du willst und alle werden deinem Kommentar hinzugefügt.


Bitte trage das Ergebnis der Rechenaufgabe in das leere Feld ein..

Klicke auf das Bild, um Dir die Frage in Englisch anzuhören.