Angst – Ein Teil des Frauseins

Für womensteps ist der weltweite Frauentag ein Tag unter vielen. Dieser Tag ist sehr wichtig für uns – bitte nicht falsch verstehen! Doch bei womensteps stehen jeden Tag Frauen und ihre Leben im Vordergrund. Vor allem Frauen in schwierigen Situationen, gar lebensgefährlichen Situationen – was in vielen Ländern immer noch Teil des Frauseins ausmacht. Angst ums eigene Leben, Angst um das Leben der Kinder, Angst vor Vergewaltigungen – jeden Tag Angst. Das ist die Realität vieler Frauen auf dieser Welt.

Ein Beispiel sind junge Witwen in Indien. Diese werden, sobald der Ehemann gestorben ist, nicht mehr als lebenswerte Menschen erachtet, sondern werden von den Schwiegereltern, bei denen sie leben für den Tod des Sohnes verant-wortlich gemacht. Dafür zahlen sie mit ihrem Körper, ihrer Arbeitskraft, ihrer Würde oder sogar mit ihrem Leben. Ein kleiner Tropfen auf dem heissen Stein ist das Witwenprojekt von womensteps. Im Jahr 2013 konnten wir 48 Witwen schnelle Hilfe bieten, indem wir ihnen unbürokratisch das zugänglich gemacht haben was sie brauchten um ihr Leben eigenständig in Unabhängigkeit von den Schwiegereltern zu bestehen. Das geht von Kuhkauf über die Beschaffung einer Nähmaschine bis hin zu dem Bezahlen des Schulgeldes der Kinder. Wir sind überzeugt dass nur durch schnelle Hilfe zur Selbsthilfe diesen Frauen geholfen werden kann. Durch diese Unterstützung bekommen die Frauen eine Wertschätzung die sie vorher noch nie kannten, und hilft ihnen ihr nicht vorhandenes Selbswertgefühl aufzubauen. Es wäre schön wenn wir eines Tages solche Artikel nicht mehr schreiben müssten. Bis dahin hilft womensteps Frauen auf ihren Weg in die Selbständigkeit. Wir wünschen allen Frauen dass sie einen Tag ohne Angst und Schrecken verbringen können!

Weitere informationen auf www.womensteps.ch . Wir freuen uns sehr über Spenden jeglicher Höhe. Alles kommt direkt den Witwen zu.

 

 

– Charity für Frauen

 

Über womensteps - Charity für Frauen 7 Artikel
Ich bin Frau, Kommunikatonsprofi und Menschenfreundin. Durch gezielte und emotionale Kommunikation kann die Menschheit ein grosses Stückchen liebevoller werden - vor allem für Frauen. Das ist doch ganz einfach :-) Ich bin Mitbegründerin von www.womensteps.ch Ich twittere unter @urneum und habe www.actioncommunication.ch gegründet.
Kontakt: Webseite

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Dateien hochladen

Du kannst Bilder oder Dateien in deinen Kommentar einbetten, indem du diese unten auswählst. Wenn du eine Datei hochgeladen hast wird ein Link an deinen Kommentar angefügt. Du kannst so viele Bilder oder Dateien hinzufügen wie du willst und alle werden deinem Kommentar hinzugefügt.


Bitte trage das Ergebnis der Rechenaufgabe in das leere Feld ein..

Klicke auf das Bild, um Dir die Frage in Englisch anzuhören.