Latzhosen sind zurück

Bild: espritshop.ch

Von der Arbeiterhose zum Modetrend bei den Damen: die Latzhose feiert 2014 erneut ein Comeback. Schon im vergangenen Jahr hat es sich angekündigt, für das Frühjahr und den Sommer 2014 wird es nun deutlich: die Denim-Latzhose ist zurück. Bei schwangeren Frauen, Kindern und Handwerkern war sie nie ganz aus der Mode, im Alltag jedoch traf man sie lange nicht mehr. Das Relikt der 1970er Jahres, welches seine letzte Hochzeit zu Beginn der 90er Jahre feierte, erlebt jetzt in der Damenmode ein Comeback – allerdings mit einigen Updates. Am Anfang war der Latz…
Aber beginnen wir am Anfang. Ihren Ursprung hat die Latzhose aus Denim, wie die Jeans auch, in den USA. Als Arbeitshose mit Latz wurde sie bevorzugt von Farmern und Landarbeitern getragen, weil ihr robustes Material auch der harten Arbeit auf dem Feld Stand hielt und tiefe Taschen für Werkzeug bot. In Europa wurden Latzhosen in den 70er Jahren populär, vor allem in der sogenannte Ökoszene und der Frauenbewegung, für die das Klischee der Lila Latzhose steht. Bis in die 80er Jahre hinein trug man Latzhosen – aus Cord, Denim oder Leinen, das Material war ziemlich egal, Hauptsache bequem und lässig auf der Hüfte sitzend. Dann wurde es lange still um die Einteiler, bevor sie in den 90er Jahren ein Revival in der Freizeitkleidung erlebte. Kinder trugen Modelle von Oshkosh, Teenager und Boybands zu weite Latzhosen, gern mit einem runter hängenden Träger und engem Rippenshirt drunter.

Feminine Latzhosen und moderne Styles

Solch ein Anblick bleibt uns dieses Mal jedoch erspart, denn das Comeback feiert der bequeme Einteiler in der Damenmode. Der Worker-Charme der vergangen Jahrzehnte tritt in den Hintergrund. Die Werkzeugtaschen am Latz verschwinden bei Esprit Beispielsweise fast Komplett und weichen einem Reisverschluss. Die Träger werden schmaler und auch der Schnitt der Hosenbeine passt sich der Zeit an – von straight hin zu Karotte. Und auch das Styling wird moderner. Zwar geht die Kombination T-Shirt – Latzhose – Baumwollsneaker nach wie vor, doch immer häufiger sieht man feminine Latzhosen kombiniert mit spitzen Pumps und Schluppenbluse. Gepaart mit luxuriösen Materialen und femininen Schnitten kommt die klassische Latzhose endlich im 21. Jahrhundert an.

Dos & Don‘ts

Als Short oder Minikleid macht die Latzhose auch im Frühjahr und Sommer eine gute Figur. Mit Bretonshirt und Espadrilles ergibt das ein perfektes Urlaubsoutfit für einen Spaziergang am Meer oder eine Shoppingtour in der Stadt. Mit einem Blazer wird die Latzhose sogar zur Abendgarderobe, aber: Latzhosen nicht mit Gürtel tragen. Das ist nicht nur völlig unnötig, sondern sieht auch immer etwas zu sehr gewollt aus.

Bild: espritshop.ch

 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Dateien hochladen

Du kannst Bilder oder Dateien in deinen Kommentar einbetten, indem du diese unten auswählst. Wenn du eine Datei hochgeladen hast wird ein Link an deinen Kommentar angefügt. Du kannst so viele Bilder oder Dateien hinzufügen wie du willst und alle werden deinem Kommentar hinzugefügt.


Bitte trage das Ergebnis der Rechenaufgabe in das leere Feld ein..

Klicke auf das Bild, um Dir die Frage in Englisch anzuhören.