Wie weit hat sich die Politik von den Bürgern entfremdet?

Erschütterung, Wut, Unverständnis, es fehlen einer stets breiteren Masse der Gesellschaft immer mehr die Worte zur Entfremdung der Politiker zur Bevölkerung. Immer dann, wenn es entweder um Machterreichung oder aber Machterhalt oder gar um die eigenen Finanzen der Politiker geht, zeigt dieser im Vergleich zahlenmässig sehr kleine Teil der Bevölk- erung enorme Kräfte und eine rasend schnelle Entschluss- und Umsetzungsfreude. Nehmen wir beispielsweise mal das unmittelbare zurückrudern der CDU und allen voran von Frau Merkel, nach dem Atomdesaster in Japan:

Die Partei und insbesondere die Bundeskanzlerin hat unmittelbar begriffen, dass ihre wenige Wochen zuvor noch getroffene Entscheidung in der Atompolitik Deutschland im Ernstfall ihre Macht kosten könnte und hat in gefühlter Lichtgeschwindigkeit Ihre Entscheidung revidiert und durch- und umgesetzt. Soviel mal zur Schlagfrequenz und möglichen Schnelligkeit in der Politik, wenn man es wirklich will oder besser muss.

Dies ist – wie wir alle wissen , nur eines von vielen Beispielen für die Möglichkeiten der Politik, in kürzester Zeit Veränder- ungen zu initiieren und umzusetzen. Auch im Themenbereich von 10% Gehaltserhöhungen fällt es den meisten Politikern nicht schwer, innerhalb kürzester Zeit enorme und zum Teil ungeahnte Energien zur Zielerreichung freizusetzen.

Damit mich hier keiner falsch versteht, Politik ist ein schwieriges, komplexes, sehr anstrengendes und verantwort- ungsvolles Geschäft, wenn man es ernsthaftig betreibt und ich habe vor dieser Tätigkeit und dem enormen Privatverlust der Spitzenpolitiker enormen Respekt. Darüber hinaus glaube ich nicht, dass das Amt eines Politikers überbezahlt ist (von Namen mache ich mich bei dieser Bewertung jedoch einmal frei), denn es gehört ein enormes Wissen und Lese- und Verstandsbereitschaft dazu, dieses komplexe Geschäft zu betreiben.

Es zeugt jedoch von völliger Unverschämtheit und Ignorranz, die oben von mir angesprochenen Themen in einer rasenden Geschwindigkeit in Eigeninteresse abzuarbeiten und im Gegensatz dazu ein in der Gesellschaft sehr ernst- genommenes Thema wie der flächendeckenden Einführung eines Mindestlohnes seit Jahren liegen zu lassen, tot zu reden, immer wieder auch noch unverschämter Weise bei Wahlkämpfen für sich selbst zu nutzen.

Auf die Selbstregulierung der Industrie zu warten, ist zu vergleichen mit einem alkohlsüchtigen spielsüchtigen Verkehrs-sünder, der ohne arztliche, gesellschaftliche und psychologische Hilfe sich selbst heilen soll. Staatlicher Eingriff bitte weniger da, wo es unnötig nur Lobbyisten und Ihre Auftraggerbern dient sondern da, wo es nötig, sinnvoll und somit geboten ist.

Ach ja, und zum Thema Volkeswille und Mehrheit wird vermutlich immer mehr die Zeit zeigen und regeln, dass : wer zuspät kommt, den bestraft das Leben (Zitat Gorbatschow) auch für die deutsche Politik ein neues Zeitalter einläuten wird. Stuttgart21 sowie auch die derzeitige Aufruhr die durch eine Volksmehrheitsentscheidung in der Schweiz getroffen wurde, sind da lediglich die ersten Vorboten – viel interes-santer ist die Beobachtung, dass viele europäische Politiker die blanke Panik haben, ihr jeweiliges eigenes Volk könnte die Forderung einer direkten Demokratie stellen. Frau Merkel Sie wurden in einer verbrecherischen und menschenverachtenden Diktatur gross und sollten bestens wissen, wo der Vorteil einer direkten Demokratie liegt und dem deutschen Volk sehr wohl zutrauen, auch komplexere Fragestellungen intellektuell durchdringen zu können!

Wenn voraussichtlich 60% – 70% der Bevölkerung DE/AT/CH/F/I/NL/B in grundlegenden Fragen der Europapolitik anderer Meinung als ihre aktuellen Politiker und Parteien sind, dann sollte man sich in diesen Themen öffnen und das Volk befragen, bevor die Entfremdung der Bevölkerung zur Politik Ihrer Länder weitergeht.

Wer zu spät kommt, den bestraft – wie die Geschichte zeigt – irgendwann das Leben.

Mit besten Grüssen

Alex

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Dateien hochladen

Du kannst Bilder oder Dateien in deinen Kommentar einbetten, indem du diese unten auswählst. Wenn du eine Datei hochgeladen hast wird ein Link an deinen Kommentar angefügt. Du kannst so viele Bilder oder Dateien hinzufügen wie du willst und alle werden deinem Kommentar hinzugefügt.


Bitte trage das Ergebnis der Rechenaufgabe in das leere Feld ein..

Klicke auf das Bild, um Dir die Frage in Englisch anzuhören.