Weltweites Zeichen gegen Gewalt an Frauen

Heute Freitag, den 14. Februar, startet zum zweiten Mal die weltweite Kampagne ONE BILLION RISING: Eine Milliarde Frauen sind aufgefordert, sich gemeinsam zu erheben und für die Beendigung von Gewalt gegen Frauen zu demonstrieren. In diesem Jahr steht die Forderung nach Gerechtigkeit für gewaltbetroffene Frauen im Vordergrund. „Auch in Deutschland erfahren Frauen täglich Gewalt: Jede vierte Frau in Deutschland hat bereits Gewalt erfahren. Alle drei Minuten wird eine Frau vergewaltigt. Besonders fatal ist die Situation bei Vergewaltigungen: Weniger als ein Prozent der Täter wird bestraft, während die Opfer ihr Leben lang an der Gewalterfahrung leiden. Dieses Unrecht muss endlich von der Bundesregierung beseitigt werden!“, begründet Christa Stolle, Bundesgeschäftsführerin TERRE DES FEMMES, die Teilnahme an ONE BILLION RISING for Justice.

 

TERRE DES FEMMES beteiligt sich an der zentralen Tanzdemonstration in Berlin:

Am 14. Februar 2014, ab 17 Uhr beim Brandenburger Tor / Platz des 18. März Veranstalterin: VSJ e.V./ GSJ gGmbH Berlin, Initiative der Sportjugend Berlin; Schirmherrin Dilek Kolat, Berliner Senatorin für Arbeit, Integration und Frauen.

TERRE DES FEMMES und weitere Verbänden, die bundesweit gegen Gewalt an Frauen arbeiten, stellen im Rahmen von ONE BILLION RISING for Justice drei zentrale Forderungen an die deutsche Regierung:

1. Rechtsanspruch auf Schutz und Unterstützung für Betroffene von Häuslicher und sexualisierter Gewalt gesetzlich festschreiben!

2. Eigenständige Existenz von benachteiligten Gruppen und Überlebenden von Gewalt und Menschenhandel sichern!

3. Diskriminierende Darstellung von Frauen und Männern in den Medien unterbinden!

Zu allen Forderungen arbeitet TERRE DES FEMMES: Der Verein setzt sich ein für die Opfer von Häuslicher und sexueller Gewalt. Aktuell wird eine Reform des Vergewaltigungsparagrafen mit der Unterschriftenaktion „Vergewaltigung – Schluss mit der Straflosigkeit!“ gefordert. Die Ziele der 2013 begonnenen Kampagne „Aufenthaltsrecht für die Opfer von Zwangsprostitution, jetzt!“ werden verfolgt, bis ein dauerhaftes Aufenthaltsrecht für Zwangsprostituierte ohne Einschränkungen erreicht wird.

Außerdem engagiert sich TERRE DES FEMMES gegen frauenfeindliche Werbung und macht es zum Schwerpunkt der jährlichen Fahnenaktion am 25.11.2014.

Quelle: Terre des Femmes, frauenrechte.de

 

Über Redaktion 623 Artikel
Unter dem Alias *Redaktion* werden Beiträge von Dritten und Interviews publiziert. Die Beiträge die durch die Redaktion publiziert werden, sind keine offiziellen Statement von www.frauenblog.ch sondern betreffend ausschliesslich die Meinung der jeweils als Quelle vermerkten Autorinnen und Autoren. Wer etwas zu sagen oder einen Themenvorschlag hat und keinen eigenen Account eröffnen will, hat auch die Möglichkeit seine News, Initiativen und Infos über die Frauenblog Redaktion publizieren zu lassen. Die FrauenBlog CH Redaktion nimmt gerne interessante Themen, Beiträge entgegen. Kontakt: media@cipollae.myhostpoint.ch
Kontakt: Webseite

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Dateien hochladen

Du kannst Bilder oder Dateien in deinen Kommentar einbetten, indem du diese unten auswählst. Wenn du eine Datei hochgeladen hast wird ein Link an deinen Kommentar angefügt. Du kannst so viele Bilder oder Dateien hinzufügen wie du willst und alle werden deinem Kommentar hinzugefügt.


Bitte trage das Ergebnis der Rechenaufgabe in das leere Feld ein..

Klicke auf das Bild, um Dir die Frage in Englisch anzuhören.