Karrieretipps für Frauen

Frauen haben es im Berufsleben traditionell schwer: Sie verdienen oft deutlich weniger als Männer und haben geringere Aufstiegsmöglichkeiten. Je höher die betrachtete Hierarchiestufe, desto weniger Frauen sind dort anzutreffen. Die Experten vom Jobportal jobtonic.ch haben einige Tipps zusammengestellt, die Ihnen dabei helfen, sich im Job zu behaupten und auf der Karriereleiter nach oben zu klettern:

 

Networking

Beziehungen sind in der Berufswelt das A und O. Viele Arbeitsplatzinhaber sind nicht durch gute Leistungen, sondern durch “Vitamin B” zu ihrem Job gekommen. Die Experten empfehlen Frauen, die vielen Angebote in Anspruch zu nehmen, die sich heute in diesem Bereich bieten. Branchennetzwerke, Verbände und regionale Stammtische sind nur einige der Möglichkeiten, die Frauen nutzen können, um ein Netz von Beziehungen aufzubauen.


Mehr Eigen-PR

Es ist empfehlstwert dazu, erzielte Erfolge beim Namen zu nennen und bei Meetings mit Vorgesetzten über die eigenen Leistungen zu sprechen. Fragen Sie den Chef, ob er Sie bei Ihren Karriereplänen unterstützen kann. Verkaufen Sie sich nicht unter Wert: Wenn Sie der Ansicht sind, dass Ihre Bezahlung unangemessen niedrig ist, sollten Sie das Thema offen ansprechen. Auch wenn Sie merken, dass männliche Kollegen in gleicher Position mehr verdienen als Sie, sollten Sie aktiv werden.

 

Dem Perfektionismuswiderstehen

Perfektionismus ist ein echter Karrierekiller. Wer ständig bemüht ist, alles noch besser zu machen, stößt irgendwann an seine Grenzen. Der entstehende Aufwand steht oft in keinem Verhältnis zum tatsächlichen Nutzen. Die Experten von Jobports raten Frauen, sich mit einem “fast perfekt” zufriedenzugeben. Fleiß ist im Jobleben eine wichtige Tugend, doch sollte man es nicht übertreiben: Am Ende des Tages kommt es darauf an, dass die übernommen Aufgaben erledigt sind.

 

Mehr Entschlossenheit bei Gehaltsverhandlungen

Bei Gehaltsverhandlungen werden die Unterschiede zwischen Frauen und Männern besonders deutlich. Frauen fällt es ausgesprochen schwer, ihre Gehaltsvorstellungen mit Nachdruck einzufordern. Bescheidenheit ist in solchen Gesprächen fehl am Platze – stapeln Sie zu tief, wirkt sich dies negativ auf alle kommenden Gehaltsrunden aus. Machen Sie außerdem deutlich, dass Sie sich in Ihrer Rolle wohlfühlen und in der Lage sind, unbequeme Entscheidungen zu treffen.

 

Chancen ergreifen

Frauen neigen dazu, an den eigenen Fähigkeiten zu zweifeln. Wenn eine interessante Position besetzt werden muss, sollten Sie nicht zögern, sondern einfach zuschlagen. Sätze wie “Das kannst Du nicht” sollten Sie aus Ihrem Kopf streichen. Wenn Sie glauben, Sie seien aufgrund mangelnder Erfahrung für den Job ungeeignet, sollten Sie eines nicht vergessen: Fast alle Ihrer männlichen Mitbewerber sind in der gleichen Lage. Niemand erwartet von Ihnen, dass Sie innerhalb von einer Woche in die neue Position hineinwachsen.

 

 

 

 

Über FrauenBlog 218 Artikel
www.frauenblog.ch
Kontakt: Webseite

3 Kommentare zu Karrieretipps für Frauen

  1. Ein guter Beitrag. Eigen-PR ist ein wichtiger Aspekt. Es ist für viele verpönt, sich wie ein Produkt zu vermarkten oder Werbung für sich zu betreiben. Nur: Die Mechanismen des Marketings und Brandings sind sehr wirksam. Und es ist eine Frage des Stils, der Authentizität und der Ehrlichkeit, wie man dies macht.

    Es ist wie bei der Werbung. Es gibt marktschreierische, niveaulose und Werbung mit Superlativen, die mit Lautstärke und nicht mit Argumenten Gehör verschaffen will. Es gibt aber auch jene Art von Werbung, die mit Stil, mit guten Argumenten, mit Sympathie oder mit Humor und Originalität vorgeht. Von dieser Art soll auch die Bildung Ihrer Ich-Marke sein – und sie soll vor allem auch auf Ihre Persönlichkeit zugeschnitten sein. Damit Self Branding im Führungs- und Berufsalltag wirkt, setzt es ein starkes Interesse voraus, sich mit der eigenen Person auseinanderzusetzen, an dieser zu arbeiten sowie die Bereitschaft, sich auf wenige, spezifische aber dafür wirksame Ihre Stärken widerspiegelnde Eigenschaften zu fokussieren.

    Mehr zu Thematik: http://www.hrpraxis.ch/2013/02/die-marke-ich-wie-sie-zu-einer-top.html

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Dateien hochladen

Du kannst Bilder oder Dateien in deinen Kommentar einbetten, indem du diese unten auswählst. Wenn du eine Datei hochgeladen hast wird ein Link an deinen Kommentar angefügt. Du kannst so viele Bilder oder Dateien hinzufügen wie du willst und alle werden deinem Kommentar hinzugefügt.


Bitte trage das Ergebnis der Rechenaufgabe in das leere Feld ein..

Klicke auf das Bild, um Dir die Frage in Englisch anzuhören.