Unterstützung und Rat bei Augenproblemen im Internet

Fotos: djd/A. Schweizer

Mit steigendem Alter lässt häufig die Sehstärke nach. In den meisten Fällen lässt sich diese Altersfehlsicht durch eine Brille oder Kontaktlinsen korrigieren. Doch nachlassende Sehfähigkeit kann auch ernste Ursachen haben. Ein Beispiel sind degenerative Augenkrankheiten, welche unbehandelt zur vollständigen Erblindung führen können. Nun ist es wichtig, dass man sich umfassend informieren kann und den besten Rat bei Augenproblemen erhält.

Der richtige Rat bei Augenkrankheiten

Die Diagnose ist für Betroffene und deren Angehörige oft ein Schock und hinterlässt viele offene Fragen. Wie wird sich mein Leben in Zukunft ändern? Gibt es Heilungschancen oder Möglichkeiten, die Krankheit aufzuhalten? Wer kann Hilfe und Unterstützung bieten? Antworten auf diese und viele Fragen mehr finden Betroffene auf dem Webportal, welches der Low-Vision-Spezialist A. Schweizer gegründet hat. Auf www.sehbehindertenspezialist.de finden sich viele leichtverständliche Informationen zu degenerativen Augenkrankheiten und wie man mit geeigneten Hilfsmitteln Erleichterung schaffen kann. Über eine Suchfunktion nach Postleitzahlen kann man entsprechende Spezialisten im näheren Umkreis finden.

Sehbehinderung im Alter ist kein Einzelfall

  • Zu den häufigsten degenerativen Augenkrankheiten zählt die Altersabhängige Makuladegeneration, kurz AMD. Hier werden die Sehzellen von stoffwechselbedingten Ablagerungen langsam zerstört. Die Zerstörung beginnt im Zentrum des Sehens und arbeitet sich nach außen fort.
  • Der grüne Star oder Glaukom führt aufgrund stark erhöhten Augeninnendrucks dazu, dass der Kopf des Sehnervs abgedrückt wird und die Nervenfasern absterben.
  • Der graue Star oder Katarakt verursacht eine Trübung der Linse. Dem kann durch Einsatz einer künstlichen Linse entgegengewirkt werden. Oft bleibt aber eine Nachtblindheit zurück.
  • Bei der progressiven Myopie wächst der Augapfel langsam weiter, was zu starker Kurzsichtigkeit führt und im fortgeschrittenen Stadium zu Netzhautablösung führen kann.
  • Die Retinopathia Pigmentosa ist zwar recht selten, führt aber zur Erblindung. Kalkablagerungen zerstören hier die Photorezeptoren in der Netzhaut.

Sehschwäche durch moderne Hilfsmittel lindern

Um die typischen Störungen wie gemindertes Farb- und Kontrastsehen, Blendempfindlichkeit oder Einschränkungen des Gesichtsfelds zu lindern, bietet A. Schweizer eine ganze Reihe hochentwickelter Sehhilfen an. Lupenbrillen, Übersetzbrillen gegen Blendeinwirkung, Kantenfilter oder Bildschirmlesegeräte sorgen dafür, dass die verbleibende Restsehschärfe optimal ausgenutzt werden kann. Auf www.sehbehindertenspezialist.de finden sich ausführliche Beschreibungen der erhältlichen Spezialsehhilfen, welche das größte Sortiment an Sehhilfen in Europa beinhaltet.

Betroffene und deren Angehörige ermutigen

Das Schicksal einer Augenkrankheit und die damit einhergehenden Änderungen des Lebens anzunehmen, ist oft schwierig. Die Gewissheit, nicht allein gelassen zu werden mit den daraus resultierenden Problemen und Fragen ist hier eine große Hilfe. Die Plattform, auf der sich alles um Sehbehinderungen dreht, ist für die Bedürfnisse von Menschen mit Seheinschränkungen konzipiert. Die Schriftgröße und der Kontrast lassen sich individuell anpassen.

Fotos: djd/A. Schweizer

2 Kommentare zu Unterstützung und Rat bei Augenproblemen im Internet

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Dateien hochladen

Du kannst Bilder oder Dateien in deinen Kommentar einbetten, indem du diese unten auswählst. Wenn du eine Datei hochgeladen hast wird ein Link an deinen Kommentar angefügt. Du kannst so viele Bilder oder Dateien hinzufügen wie du willst und alle werden deinem Kommentar hinzugefügt.


Bitte trage das Ergebnis der Rechenaufgabe in das leere Feld ein..

Klicke auf das Bild, um Dir die Frage in Englisch anzuhören.