Fingernagelpflege – darauf sollte „frau“ achten

Foto: djd/BSD Biosculpture Deutschland GmbH & Co. KG

Brüchige oder splitternde Fingernägel lassen sich meist nur schwer verstecken. Wer großen Wert auf ein gepflegtes Aussehen legt, geht aus diesem Grund oft zur professionellen Maniküre ins Nagelstudio. Doch Vorsicht: Wer seine Nägel regelmäßig chemischen Behandlungen unterzieht, kann ihnen unter Umständen sogar schaden. „Wer sich für eine Verlängerung mithilfe von preisgünstigem Acryl entscheidet, riskiert, dass der eigene Nagel immer dünner wird“, erläutert die Kosmetikerin Angela Ebert.

Das liegt daran, dass die Nageloberfläche vor dem Auftragen des Acrylnagels künstlich aufgeraut wird, damit der Acrylnagel, der aus zwei Komponenten besteht, aufgebracht und gestaltet werden kann.

Vorsicht vor langfristigen Nagelschäden

Auch die Alternative zu Acrylnägeln – Nageldesigns, die mit herkömmlichen Gelen gestaltet werden – sind nicht besonders nagelfreundlich. „Zunächst wird die Nageloberfläche angeraut und ein sogenannter Primer – eine Art Säure – aufgetragen, um den Nagel porös zu machen. Darauf haftet das in mehreren Schichten aufgetragene Gel dann, nachdem es mit UV-Licht über mehrere Minuten bestrahlt wurde. Aber es muss immer wieder herunter gefeilt werden, wenn es erneuert werden soll“, erklärt die Kosmetikerin das Prozedere. Das erschwert auf Dauer die Pflege des natürlichen Nagels. Aus diesem Grund hat sich die Spezialistin für ein besonderes Verfahren entschieden, welches aus Südafrika stammt. Dort wurde es laut Angaben von Bio Sculpture schon vor knapp 25 Jahren entwickelt. Heute ist es international verbreitet und findet in Japan, England, Kanada und den USA Anwendung. Aber auch in Deutschland finden sich immer mehr Nagelspezialistinnen und Kosmetikerinnen, die sich für diese schonende Nagelmodellage entscheiden. Die Kosmetikerin Ebert erklärt dazu: „Dabei nutzen wir Gele, die ganz leicht ablösbar sind und den natürlichen Nagel auf sanfte, schonende Weise erhalten„.

Flexibler Nagel – trotz mehreren Gelschichten

Um die schonende Methode im eigenen Nagelstudio anbieten zu dürfen, müssen Kosmetikerinnen mehrere Schulungen besuchen, die Modellage mit den speziellen, leicht lösbaren Gelen mehrere Monate lang üben und eine entsprechende Prüfung ablegen. Angela Ebert ist Leiterin solcher Schulungen und erläutert das Verfahren: „Wir kleben keine Plastiktips auf die Nägel, sondern verlängern den Naturnagel bei Bedarf schonend und natürlich aussehend über spezielle Schablonen. Anschließend werden die Nägel durch Gele, die sich von selbst glätten, gestaltet.“ Dabei werden bis zu vier Gelschichten sowie verschiedene Pflegeprodukte aufgetragen. Laut Kosmetikerin Ebert bleibt die Modellage dabei sehr flexibel: „Man hat anschließend nicht das Gefühl von Künstlichkeit, sondern vielmehr ein natürliches Nagelgefühl. Und der Nagel sieht gepflegt aus.“

Schnelle Aushärtung dank LED-Licht

Mithilfe neuer LED-Lampen erfolgt das Aushärten der Gelschichten weitaus schneller als unter den bisherigen Lampen. Herkömmliche UV-Lichter benötigen rund zwei Minuten pro Schicht. Mit den neuartigen LED-Lampen des Gelherstellers reduziert sich die Wartezeit auf etwa 30 Sekunden. Innerhalb von knapp anderthalb Stunden können die Nägel der Kundin so vollständig gestylt werden. Im Normalfall hält die Modellage bis zu vier Wochen. Angst vor Ausschlägen an den Fingern braucht „frau“ dabei nicht zu haben, denn der Bio Sculpture-Sprecher Marcel Sensis bestätigt: „Die Gele sind zu 99 Prozent allergiefrei wissenschaftlich getestet“. Eine solche nagel- und hautschonende Modellage erhält man übrigens für etwa 50 bis 70 Euro in rund 250 Studios in ganz Deutschland.

Foto: djd/BSD Biosculpture Deutschland GmbH & Co. KG

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Dateien hochladen

Du kannst Bilder oder Dateien in deinen Kommentar einbetten, indem du diese unten auswählst. Wenn du eine Datei hochgeladen hast wird ein Link an deinen Kommentar angefügt. Du kannst so viele Bilder oder Dateien hinzufügen wie du willst und alle werden deinem Kommentar hinzugefügt.


Bitte trage das Ergebnis der Rechenaufgabe in das leere Feld ein..

Klicke auf das Bild, um Dir die Frage in Englisch anzuhören.