Schutz vor Einbrechern

Winterzeit ist Einbruchszeit – wie kann man sich besser schützen? – Die früher einsetzende Dunkelheit zieht Einbrecher an. Kann ich etwas tun, damit mein Haus für die Einbrecher nicht so attraktiv ist? Wer berät mich bei der Abwehr von Eindringlingen? 

Ende Oktober werden die Uhren wieder um eine Stunde zurückgestellt. Das bedeutet, dass die Dunkelheit einsetzt, bevor die meisten Leute von der Arbeit nach Hause gekommen sind. Den Schutz der Dunkelheit suchen auch die Einbrecher. Alle Jahre wieder startet in diesen Tagen die «Saison» der Einbrecher. Einbrecher wollen nicht auffallen. Sie möchten nicht überrascht werden. Sie suchen deshalb Liegenschaften, in denen kein Hund bellt und kein Licht brennt und Orte, wo sie ungesehen und leise «arbeiten» können. Schräg gestellte Fenster und unbeleuchtete Sitzplätze oder Hinterhöfe werden deshalb bevorzugt.

Schutz dank Aufmerksamkeit und Sicherheit

Eine Garantie, dass man nicht Opfer eines Einbruchdiebstahls wird, gibt es leider nicht. Dennoch bewährt es sich, wenn die Bevölkerung in dieser Zeit aufmerksam ist und verdächtige Personen oder Fahrzeuge umgehend der Polizei meldet. Ihr Eigentum können Sie am besten schützen, wenn Sie es beleuchten; Zeitschaltuhren, die im Innern des Hauses das Licht ein- und ausschalten und Bewegungsmelder mit Schockbeleuchtung im Aussenbereich eignen sich ganz besonders dafür. Zudem sollten Sie Fenster und Türen stets gut verschlossen halten. Selbstverständlich können Sie Ihre Sicherheit weiter erhöhen, wenn Sie zusätzlich eine Alarmanlage und mechanische Sicherungen an Lichtschächten, Fenstern und Türen einbauen lassen. Renommierte Sicherheitsfirmen und die Spezialisten der Kantonspolizei beraten Sie gerne.

Quelle: Schweizerischer Versicherungsverband SVV

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Dateien hochladen

Du kannst Bilder oder Dateien in deinen Kommentar einbetten, indem du diese unten auswählst. Wenn du eine Datei hochgeladen hast wird ein Link an deinen Kommentar angefügt. Du kannst so viele Bilder oder Dateien hinzufügen wie du willst und alle werden deinem Kommentar hinzugefügt.


Bitte trage das Ergebnis der Rechenaufgabe in das leere Feld ein..

Klicke auf das Bild, um Dir die Frage in Englisch anzuhören.