Intensivkur stabilisiert das Säure-Basen-Gleichgewicht

Foto: djd/medicalimage.de

Anfälligkeit für Infekte, Erschöpfungszustände, Unkonzentriertheit – das alles sind Symptome, die vor allem Frauen mittleren Alters kennen. Begünstigt werde solche Unannehmlichkeiten vor allem durch eine schlechte Balance im Säure-Basen-Haushalt des Körpers. Die „Basica Intensiv-Kur“ kann mit ihrer Kombination aus hoch dosierten basischen Mineralstoffen, speziellen Vitaminkomplexen und wertvollen Spurenelementen dabei helfen, stressbedingte Erkrankungen abzufedern und dem Körper neue Energie zu verleihen. Die Komponenten des Präparats sind dazu bestens aufeinander abgestimmt.

Stärkung und Regeneration

Bei der Intensivkur wirken zwei Phasen dem fehlenden Ausgleich im Körper entgegen: Am Tag wird der Energiestoffwechsel aktiviert und das Nervensystem gestärkt, in der Nacht stabilisieren sich das Säure-Basen-Gleichgewicht und das Immunsystem – bis die volle Leistungskraft und Energie zurückkehrt.

Wirkungsoptimierung dank verschiedener Darreichungsformen

Um die Aufnahme der Wirkstoffe sicherzustellen, besteht die Kur aus verschiedenen Präparaten, die auf unterschiedliche Art dargereicht werden. Zum Frühstück werden zwei Kapseln und eine Trinkampulle eingenommen. Der enthaltene Vitamin-B-Komplex verringert Erschöpfung und Müdigkeit. Spurenelemente wie Magnesium, Mangan und Kupfer bringen zudem den Energiestoffwechsel wieder in Schwung. Zink und Eisen fördern außerdem die Konzentrationsfähigkeit. Am Abend bringt ein Trinkgranulat aus basischen Mineralstoffen Balance in den Säure-Basen-Haushalt: Zink stabilisiert dabei, während Selen, Eisen und Vitamin C das Immunsystem stärken.

Sport fördert den Stoffwechsel

Körperliche Aktivität ist ein guter Begleiter für eine Intensiv-Kur, denn sie bringt den Kreislauf und den Stoffwechsel auf Touren. So wird nicht nur die körperliche Leistung erhöht, sondern auch die Konzentrationsfähigkeit gesteigert. Sport hilft ebenfalls bei der Regeneration: Stress wird abgebaut und die Säurelast im Stoffwechsel wird verringert. Die intensivere Atmung beim Workout stabilisiert außerdem die Balance von Säure und Basen im Blut.

Ausgeglichenheit und Entspannung

Auch Atemübungen, autogenes Training, Gymnastik und Yoga helfen dabei, innere Ruhe einkehren zu lassen. Welche Entspannungsübung dabei die richtige ist, muss individuell ausprobiert werden. Womöglich hilft auch eine Kombination mehrerer Aktivitäten dabei, innere Ausgeglichenheit zu finden.

Foto: djd/medicalimage.de

Auf den Flüssigkeitshaushalt achten

Wer reichlich trinkt, tut seinem Säure-Basen-Gleichgewicht ebenfalls etwas Gutes. Kräutertees, Mineralwasser und Saftschorlen regen die Nierentätigkeit an und fördern die Ausscheidung von Säure, wenn ein Überschuss vorliegt. Auch für die Funktion des Kreislaufes ist eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr von Vorteil und auch Müdigkeit und Konzentrationsschwäche wirkt regelmäßiges Trinken entgegen.

Langfristig Ernährungsplan umstellen

Neben regelmäßigem Sport und den Entspannungsübungen ist nach einer basischen Kur vor allem wichtig, die Ernährung an den neuen Lebensstil anzupassen. Nur so kann man weiterhin leistungsfähig bleiben. Eine ausgewogene, basenreiche Ernährung besteht vor allem aus Gemüse, Obst und Salat. Fisch, mageres Fleisch, Milch- und Vollkornprodukte sollten nur die Hälfte der jeweiligen Mahlzeit ausmachen – und fettiges Essen und Süßigkeiten sollten bis auf wenige Ausnahmen ganz gestrichen werden. Zuckerhaltige Speise und fette Mahlzeiten wirken nämlich als regelrechte „Energieräuber“. Ist eine basenreiche Ernährung nicht immer möglich, so kann die Einnahme eines Basenpräparates durchaus sinnvoll sein.


 


 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Dateien hochladen

Du kannst Bilder oder Dateien in deinen Kommentar einbetten, indem du diese unten auswählst. Wenn du eine Datei hochgeladen hast wird ein Link an deinen Kommentar angefügt. Du kannst so viele Bilder oder Dateien hinzufügen wie du willst und alle werden deinem Kommentar hinzugefügt.


Bitte trage das Ergebnis der Rechenaufgabe in das leere Feld ein..

Klicke auf das Bild, um Dir die Frage in Englisch anzuhören.