Stop Fur

Was ich absolut nicht verstehen kann, ist, warum Leute echtes Fell und echtes Leder anziehen! Wenn ich in Zürich vom Paradeplatz Richtung Hauptbahnhof laufe oder fahre und an all den Chanel, Prada, Gucci etc. Läden vorbei komme, (hauptsächlich Winter) könnte ich jedes Mal kotzen. Egal in welche Ecke man schaut überall stehen die Leute die zu viel Geld haben und nichts Besseres wissen was mit dem anzufangen als, überteuerte Kleider zu kaufen. Die meistens ohne Stil sind, dämlich aussehen und vor allem meist aus Tieren bestehen. Zum Beispiel diese Fellmäntel die den ganzen Körper bedecken… Tiere werden dafür getötet… Irgendwann gibt es keine Tiere mehr. Vor allem sind schon so viele Tierarten vom Aussterben bedroht da sollte man ein Herz zeigen und etwas für diese Tiere tun! Wenn wir nach Thailand in die Ferien gehen werden Babyelefanten von ihrer Mutter weggenommen, sie bekommen ein Foltertraining und das nur damit wir Touristen mit ihnen ein Foto schießen können. Wäre es nicht viel schöner wenn wir beim Spazieren gehen auf einen Elefanten treffen würden und dann ein Foto von ihm schießen könnten? Ohne, dass er etwas Qualvolles erleben musste sondern wo er in seiner natürliche Umgebung ist und sich so präsentieren kann wie er möchte? Natürlich kann dies sehr gefährlich sein man weiss nie wie sie reagieren. Aber wenn man keine Ahnung hat wie mit Tieren um zu gehen ist sollte man es sowieso sein lassen. Es sind die schönen Momente die im Leben zählen. Wenn man etwas geschafft hat. Da ist ein Foto zu schießen mit einem kleinen hilflosen Elefanten der qualvolle Dinge erleben musste überhaupt nichts Spezielles und nichts Schönes mehr! Wenn ich später mal Kinder haben sollte möchte ich ihnen lieber erzählen, dass ich ein Foto von einem freilebendem Elefanten gemacht habe der in Ruhe über die Strasse den Sand oder weiss ich wo spaziert ist! Und nicht das ich mich neben einen mit Seilen gefesselten Elefanten gesetzt habe und dann jemand ein Foto Geschossen hat. Genau so blöd sind die Menschen die den Regenwald zerstören um Hotels, Wolkenkratzer, Häuser, Restaurants usw. zu bauen. Was total überflüssig ist. Sie denken so kommen mehr Leute den Regenwald besichtigen und haben dann mehr Einkommen. Was absoluten Schwachsinn ist sie zerstören so den Regenwald. Wir Touristen wollen nicht die Hotels besichtigen sondern den Regenwald und wie sollen wir den besichtigen wenn der immer weniger wird, Tiere aussterben weil Bäume gefällt wurden von denen sie eigentlich Leben und jetzt verhungern müssen? Wer den Regenwald besichtigen möchte kann auch weiter entfernt unterkommen! Zerstören kann man alles ganz schnell und einfach aber bis das Zeugs wieder da ist geht es Tausende von Jahren! Und wenn alles zerstört ist haben sie noch weniger Einkommen als vorher. Und das eins klar ist ich bin Vegetarierin ich kann gut ohne Fleisch! Ich esse es nicht weil ich Fleisch nicht gern’ habe sondern, weil ich die Tiere respektiere. Ich finde es traurig wie einige Tiere gehalten werden, was sie für ein Leben führen müssen, dass in einem Moment wieder vorbei sein kann. Mir wird immer gesagt die sterben nicht qualvoll aber von wo wollen sie es wissen? Natürlich brauche ich manchmal Fleisch weil sonst meine Knochen zu schwach sind und meine Eltern ‘zwingen’ mich dann zum Fleisch essen. Weil ich Tänzerin + in meiner Entwicklungsphase bin und auf meine Knochen achten sollte. Auch wenn ich bei anderen auf Besuch bin und Fleisch auf den Tisch serviert wird, gebe ich mir alle Mühe um es nicht all zu kompliziert zu machen, das Fleisch zu essen. Ich achte aber sehr darauf wenn ich Fleisch esse was es für ein Tier ist und probiere immer herauszufinden wie es gehalten wurde. Aber das Fleisch, das ich esse ist laut meinen Personen in meinem Umfeld da um es zu essen.(naajaaaa….) Aber Elefanten, Bären, Koalas, Waschbären, Pandabären, Löwen, der weisse Tiger etc. sind nicht hier um sie zu essen sondern um sie zu bewundern. (!!!!) Sowie auch Krokodile und andere „Ledertiere“ sollten nicht unschuldig getötet werden. Die meisten Leute die mit riesen Fellmäntel – Kapuzen oder Lederkleidung herumlaufen wollen sich damit nur präsentieren um zu zeigen wie viel Geld sie haben. Im Sinne von: „Wir können es uns halt leisten!“ Heutzutage wird alles so perfekt, schön und gut nachgemacht! Ich habe unechte Felljacken die so gut nachgemacht sind, dass man meinen könnte sie wären echt! Nur habe ich keinem Tier schaden müssen und dazu noch Geld sparen können und mit diesem Geld einige andere Dinge kaufen können. Sowie auch meine Lederhosen die ich besitze alles nur künstlich sieht aber wie echt aus. Ich bin ein Tierfreund ja! Und das liegt wahrscheinlich auch daran, dass ich mit Tieren aufgewachsen bin. Wir hatten fast einen kleinen Zoo als ich ein kleines Kind war. Aber auch wenn man kein Tierfreund ist könnte man sich einen Einblick erschaffen was und wie es eigentlich zu und hergeht! Ich finde zwar wenn man sowieso kein Tierfreund ist braucht man auch kein Fell, Leder, Zähne…, von Tieren!!!!! Etwas habe ich noch meine Kunst-Felljacke gibt mir auch sehr warm. Thihi. Ach ja! Ich kann es mir halt leisten mein funktionierendes Gehirn einzuschalten und es dafür nutzen um mich für die Welt und Zukunft zu interessieren.

by Diana (Carmen) Ehrler

3 Kommentare zu Stop Fur

  1. Es ist schön solche Texte von einer 15 Jährigen lesen zu können. Deine Berichte sind unglaublich gut geschrieben und man merkt bei dir es kommt von Herzen und du nimmst solche Sachen ernst. Freue mich auf weiteres.

  2. Leute die solche Dinge nicht Ernst nehmen finde ich etwas merkwürdig. Man kann nicht einfach wegschauen. Gute Posts Diana. 🙂 weiter so!

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Dateien hochladen

Du kannst Bilder oder Dateien in deinen Kommentar einbetten, indem du diese unten auswählst. Wenn du eine Datei hochgeladen hast wird ein Link an deinen Kommentar angefügt. Du kannst so viele Bilder oder Dateien hinzufügen wie du willst und alle werden deinem Kommentar hinzugefügt.


Bitte trage das Ergebnis der Rechenaufgabe in das leere Feld ein..

Klicke auf das Bild, um Dir die Frage in Englisch anzuhören.