Männerbude und Frauenzimmer – wie die Geschlechter wohnen

Nicht nur in Bezug auf Interessen, Sozialverhalten und Einstellung unterscheiden sich Mann und Frau deutlich voneinander. Auch in Punkto Einrichtung liegen oftmals Welten zwischen der Wohnung oder dem Zimmer eines Mannes und einer Frau. Die Farbe von Wänden und Möbelstücken, die Motive von Bildern und Postern, die übrigen Einrichtungsgegenstände – als diese Punkte gleichen sich bei Mann und Frau in den seltensten Fällen.

Pragmatismus vs. Ästhetik

Letztlich kann man den großen Unterschied auf ein simples Phänomen herunterbrechen, das sich in abgewandelter Form häufig beim Herausstellen von Unterschieden zwischen Mann und Frau finden lässt: Während die Frau vor allem Schönheit und Geborgenheit durch Design, Ausstattung und Farbwahl sucht, geht der Mann wesentlich pragmatischer an die Sache heran. Für ihn stellen sich Fragen wie: Ist der Sitzabstand zwischen Couch und Fernseher groß genug? Oder: Kann ich mit der Fernbedienung vom Bett aus die Stereoanlage bedienen?

Dies heißt allerdings nicht, dass nicht auch Männer einen Sinn für Ästhetik haben und ihnen das Aussehen ihrer Möbel egal ist. Für sie zählen aber auch hier eher Fakten wie Gewicht und Größe sowie das allgemeine Aussehen. Männer kombinieren gerne auch verschiedene Wohn- und Möbelstile, solange ihnen jedes einzelne Möbelstück für sich gefällt. Bei Frauen hingegen ist eher die Gesamtwirkung entscheidend und die Frage, ob sich die einzelnen Stücke zu einem harmonischen Gesamtbild ergänzen. Somit spielt für Frauen bei Möbeln der praktische Nutzen eher eine untergeordnete Rolle; es stehen vielmehr das Design und die Farbe im Vordergrund.

Dekoration – für Frauen unverzichtbar

Da für Frauen die Gesamtwirkung eine ganz entscheidende Rolle spielt, verwundert es nicht, dass sie auch dekorativen Elementen aller Art äußerst aufgeschlossen gegenüberstehen. Egal, ob Poster, Figürchen, kleine Kisten, Postkarten, Fotos von Freunden und Bekannten oder Kerzen: Es ist nicht selten der Fall, dass kaum ein freier Platz zu finden ist, da viel Fläche von solchen Accessoires besetzt wird. Nichtsdestotrotz eignen sich solche Gegenstände stets gut als Mitbringsel oder als Geschenk. Wer sich darüber hinaus als sehr verständnisvoll in dieser Hinsicht beweisen möchte, kann auch gerne Vorschläge zum Dekorieren (Quelle) machen, was immer gut bei Frauen ankommt (Stichwort: Einfühlungsvermögen und Mitdenken).

Über FrauenBlog 218 Artikel
www.frauenblog.ch
Kontakt: Webseite

1 Trackbacks & Pingbacks

  1. So können Sie beim Möbelkauf Geld sparen » Schöne aber günstige Möbel , Möbel, Möbelkauf, Möbeln, Fundgrube, Angebote, Beispiel, Wenn, Kauf, Möbelhäuser, Schöne, Geld, Internet, Jahren » FrauenBlog

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Dateien hochladen

Du kannst Bilder oder Dateien in deinen Kommentar einbetten, indem du diese unten auswählst. Wenn du eine Datei hochgeladen hast wird ein Link an deinen Kommentar angefügt. Du kannst so viele Bilder oder Dateien hinzufügen wie du willst und alle werden deinem Kommentar hinzugefügt.


Bitte trage das Ergebnis der Rechenaufgabe in das leere Feld ein..

Klicke auf das Bild, um Dir die Frage in Englisch anzuhören.