Kontaktlinsen während der Schwangerschaft und Geburt

Egal, ob Sie Ihr erstes oder sechstes Kind bekommen – ein Baby und die Zeit der Schwangerschaft sind stets ein großes Abenteuer, das mit einem kleinen Wunder endet. Nicht selten stehen dabei Vorfreude und Angst eng nebeneinander und am liebsten würde man manchmal seinem Arzt zu Hause das Gästezimmer anbieten. Damit Sie sich mit Ihren Bedenken und möglichen Sorgen nicht allein fühlen, bietet es sich an, bereits frühzeitig mit Ihrer Hebamme oder Ihrem Arzt über all Ihre Fragen zu sprechen. Kontaktlinsen sind dabei vielleicht nicht das erste, woran Sie während Ihrer Schwangerschaft oder gar bei der Entbindung denken, aber auch hier gibt es Wissenswertes sowie ein paar nützliche Tipps von den Profis des Online-Optikers Mister Spex.

Vorab gilt grundsätzlich: Jede Frau und jeder Körper ist unterschiedlich, daher sind mögliche Symptome und Veränderungen nicht immer zwangsläufige Begleiterscheinungen. Beobachten Sie sich, horchen Sie ein wenig in sich hinein und nehmen Sie Ihre Empfindungen ernst. So beobachten Kontaktlinsenträgerinnen in der Schwangerschaft bisher an sich z.B. angeschwollenen Augenlider, erhöhte Lichtempfindlichkeit sowie trockene, juckende und gerötete Augen.

Ursachen und Empfehlungen

Währen der Schwangerschaft lagert der Körper zusätzliches Wasser ein, wodurch die Augenlider anschwellen können. Besonders gegen Ende Ihres Tages kann damit bei schwangeren Frauen der Eindruck entstehen, die Kontaktlinsen würden sich verschieben. Tragen Sie Ihre Kontaktlinsen daher nicht länger als notwendig und greifen Sie öfter auch mal zur Brille. Auch auf der Hornhaut machen sich die Wasseransammlungen bemerkbar: Eine erhöhte Lichtempfindlichkeit kann nämlich durch eine hormonelle Hornhautveränderung hervorgerufen werden. Besonders im letzten Drittel der Schwangerschaft fühlen sich einige Frauen sensibler gegenüber grellem Licht und Blendungen oder haben den Eindruck, dass sich ihre Sehschärfe verändert hat. Dies kann u.a. an der unter Einfluss der Schwangerschaftshormone veränderten Krümmung der Hornhaut liegen, was ebenfalls die Beschaffenheit des Tränenfilms beeinflusst. Die hormonell  gewandelte Zusammensetzung des Tränenfilms, der das Auge mit den nötigen Nährstoffen versorgt, kann darum zusätzlich den Eindruck hinterlassen, ihre Augen würden öfter jucken oder trocken sein.

Sollten Sie die genannten Beschwerden bei sich festgestellt haben, zögern Sie nicht, Ihren Arzt oder Apotheker darüber zu informieren. Ein Gespräch mit Ihrem Augenarzt kann ebenso zu mehr Klarheit führen. Im Alltag sollten Sie darauf achten, stets eine Brille dabei zu haben und auf diese zurückgreifen, sobald Sie erste Anzeichen von Rötungen oder Juckreiz verspüren. Spezielle Benetzungstropfen aus der Apotheke sind ebenfalls eine gute Lösung für trockene Augen. Im Zweifelsfall sollten Sie Ihre Kontaktlinsen anpassen lassen oder ganz auf sie verzichten.

Und beim Entbindungstermin? Besonders während der Presswehen wird der gesamte Körper starkem Druck ausgesetzt. Wichtig ist, dass Sie das problemlose Entfernen der Linsen gewährleisten können, damit Sie bei eventuellen Komplikationen schnell herausgenommen werden können. Packen Sie Ihre Brille deshalb schon vorher in die Kliniktasche, damit Sie Ihr kleines Wunder auch ganz deutlich sehen können.

 

 

 

Über FrauenBlog 218 Artikel
www.frauenblog.ch
Kontakt: Webseite

1 Trackbacks & Pingbacks

  1. Was wissen Sie über Kontaktlinsen » Dauerlinsen, Monatslinsen Wochenlinsen , Tageslinsen, mit Kontaktlinsen eine bessere Sehleistung, Kontaktlinsen, Linsen, Brille, Auge, Sehfeld, Kontaktlinse, Menschen, Anpassung, Stärke, Tageslinsen » FrauenBlog

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Dateien hochladen

Du kannst Bilder oder Dateien in deinen Kommentar einbetten, indem du diese unten auswählst. Wenn du eine Datei hochgeladen hast wird ein Link an deinen Kommentar angefügt. Du kannst so viele Bilder oder Dateien hinzufügen wie du willst und alle werden deinem Kommentar hinzugefügt.


Bitte trage das Ergebnis der Rechenaufgabe in das leere Feld ein..

Klicke auf das Bild, um Dir die Frage in Englisch anzuhören.