Feuchte Wände

Ob im Wohnbereich oder im Keller – sind ein massives Problem. Doch weshalb werden Wände überhaupt feucht bzw. nass und aus welchem Grund ist diese Feuchtigkeit so extrem schädlich? In der ersten Linie sind es Baumängel und der daraus resultierende Schimmel, welcher Stück für Stück die Bausubstanz angreift und zerstört.
Es beginnt vorweg mit der Wertminderung

Niemand möchte in einem Haus leben, in welchem feuchte Wände die Vorherrschaft übernommen haben. Denn feuchte Wände greifen nicht nur die Bausubstanz des Hauses an und sind verantwortlich, dass aus dem einst schönen Haus eine Ruine wird, sondern feuchte Wände reagieren auch wertmindernd. Das geht soweit, bis das Haus auf Grund der Baumängel gar nicht mehr verkauft werden kann, da es keinen Wert mehr hat. Aus all diesen Gründen sollte man daraus schließen, dass es unbedingt wichtig ist, dagegen vorzugehen. Doch immer wieder erwischt man Bauherren, welche nicht nur astronomisch hohe Preise für eine Mauertrockenlegung verlangen, sondern zudem auch ein Chaos anrichten, welches nach der Kellersanierung ebenfalls saniert gehört. Wer primär den Keller sanieren möchte, das preiswert und zudem keine anderen Sanierungen nach der Mauertrockenlegung vornehmen möchte, der sollte die Aquapol GmbH kontaktieren.

Erfahrung macht sich bezahlt

Viele Bauherren beginnen mit den Worten: „Das müssen wir aufgraben“, was im Endeffekt soviel bedeutet wie, dass mit dem Bagger auf das Grundstück gefahren wird und in rasantem Tempo die Erde aufgegraben wird, sodass die Mauerwände freigelegt werden. Dass damit nicht nur der Garten zerstört wird sondern auch primär andere Beschädigungen auftreten, wie etwa Fassadenrisse oder auch die Senkung des Hauses, wird nicht erwähnt. Zudem kostet die Sanierung einen Haufen Geld – mit viel Pech übersteigt die Sanierung sogar den Wert des Hauses. Somit ist man nicht nur verzweifelt, sondern auch – wenn man die Sanierung durchführt – finanziell ruiniert.

Es gibt Alternativen

Eine Alternative zu diesen Wahnsinnsprojekten, bei denen Häuser aufgegraben werden, Mauern durchgeschnitten werden oder pure Chemie in die Wände gespritzt werden, bietet die Aquapol GmbH mit der Elektroosmose an. Keine aufwendige Installation, kein teures Vorhaben – aber ein fulminanter Erfolg. Der Keller wird und bleibt trocken. Es ist keine Hexerei sondern die Erfindung von Menschen, welche sich vor allem an der Physik orientiert haben. Das patentierte Produkt wird rein nur von Aquapol vertrieben und eingesetzt.

Über Redaktion 623 Artikel
Unter dem Alias *Redaktion* werden Beiträge von Dritten und Interviews publiziert. Die Beiträge die durch die Redaktion publiziert werden, sind keine offiziellen Statement von www.frauenblog.ch sondern betreffend ausschliesslich die Meinung der jeweils als Quelle vermerkten Autorinnen und Autoren. Wer etwas zu sagen oder einen Themenvorschlag hat und keinen eigenen Account eröffnen will, hat auch die Möglichkeit seine News, Initiativen und Infos über die Frauenblog Redaktion publizieren zu lassen. Die FrauenBlog CH Redaktion nimmt gerne interessante Themen, Beiträge entgegen. Kontakt: media@cipollae.myhostpoint.ch
Kontakt: Webseite

2 Kommentare zu Feuchte Wände

  1. Ein Freund von uns hatte nach dem Hausbau auch einen Feuchten/nassen Keller. Das war echt schlimm und er hat lange gesucht, bis sie herausgefunden haben, das eine Baufirma die Drainage nicht richtig gemacht hat. Da hat nur der Bagger geholfen…

  2. Da eine Elektroosmose zur Mauertrockenlegung klar mit dem Anlegen einer ausreichenden Spannung an das Mauerwerk verbunden ist und man mit nicht erklärbaren esoterischen Wellentypen diesen Prozess der Feuchtewanderung überhaupt nicht wissenschaftlich beweisen kann,betrachte ich diese Aussage als äußerst fraglich. Wird hier auf Kosten seriöser Anbieter echter Elektroosmoseverfahren unlauterer Wettbewerb betrieben ?

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Dateien hochladen

Du kannst Bilder oder Dateien in deinen Kommentar einbetten, indem du diese unten auswählst. Wenn du eine Datei hochgeladen hast wird ein Link an deinen Kommentar angefügt. Du kannst so viele Bilder oder Dateien hinzufügen wie du willst und alle werden deinem Kommentar hinzugefügt.


Bitte trage das Ergebnis der Rechenaufgabe in das leere Feld ein..

Klicke auf das Bild, um Dir die Frage in Englisch anzuhören.